TSV Korbach  | Handball

Bezirksliga A Frauen: TSV Korbach – HSG Twistetal || 11:18 (7:12)

Im Spiel gegen den Tabellenzweiten traten die Kreisstädterinnen krankheitsbedingt und durch Verletzungen geplagt nur mit 8 Spielerinnen an. Es deutete sich bereits in der ersten Halbzeit an, dass Mühlhausen dieses Spiel für sich entscheiden würde. Mit der Leistung der Abwehr, dem Einsatz und Kampfgeist der 8 Hansestädterinnen, besonders in der zweiten Halbzeit, kann man trotz der Niederlage sehr zufrieden sein.

Im Angriff fehlten oft der letzte Zug zum Tor und die Alternativen. Besonderer Dank gilt den beiden Janina’s. Janina Voß, eigentlich Feldspielerin, war als Torhüterin eingesprungen und konnte etliche Chancen der Gegner zunichte machen. Janina Schmoll, eigentlich nicht mehr aktiv, unterstütze uns zum wiederholten mal konnte 2 der insgesamt 11 Treffer erzielen.

Tore: Tripp K. 5, Rempel 2, Schmoll 2, Helfer 1, Tripp L. 1

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.