TSV Korbach  | Handball

Förderpaket für TSV Korbach Handball: Kooperation zwischen AOK Hessen und Hessischem Handballverband

Korbach. Über 20 hessische Handball-Vereine bekommen in diesem Jahr ein Förderpaket im Wert von 700 Euro von der AOK Hessen zuerkannt – einige von ihnen sogar zwei. Auch der TSV Korbach gehört dazu. Zur Übergabe kam der regionale AOK-Vertriebsleiter Marius Weber während eines Trainings in die Halle und begrüßte die Trainerinnen Katharina Wend und Yvonne Müller sowie die Handball Minis des TSV Korbach.

Im Gepäck hatte Marius Weber einen kompletten Trikotsatz sowie die Ausstattung für Torwarte und Trainer. Doch das Herzstück des Förderpaketes ist die Fortbildung zum Kinderhandballtrainer bzw. zur -trainerin. „Hierfür übernehmen wir die Kosten, denn uns geht es vor allem darum, den Nachwuchs in Bewegung zu bringen“, so Weber. Die einzige Bedingung: Die Teilnahme muss ohne Fehlzeiten absolviert werden. Über diese Zuwendung freuen sich Wend und Müller sehr: „Jede Unterstützung ist willkommen, und wir wollen das bestmögliche Training bieten, dabei hilft diese Fortbildung natürlich sehr“, so Wend.

Die AOK Hessen kooperiert nun schon seit mehreren Jahren mit dem Hessischen Handballverband (HHV) und setzt sich aktiv für die Nachwuchsförderung ein. Letzterer bildet selbst zum Kinderhandballtrainer aus. Zwar handelt es sich nicht um eine offizielle DOSB-Lizenz (Deutscher Olympischer Sportbund), dieses Angebot trägt jedoch wesentlich dazu bei, die ersten Schritte zu absolvieren, vor allem dann, wenn Kinder- und Jugendmannschaften trainiert werden sollen.

(Quelle AOK)

Die Handballminis bedanken sich außerdem Automatenbetrieb Kai Schuhmacher für die Kostenübernahme der Trikot Beflockung.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.