TSV Korbach  | Handball

Handballer von damals und heute: Handballer des TSV Korbach im Sticker-Sammelfieber

Sammelalbum des TSV ist zugleich auch Chronik zum Doppeljubiläum

Quelle WLZ-online.de

Korbach – Wenn man Jubiläum hat, erinnert man sich an sportliche „Helden“ von damals und heute. Korbachs Handballer tun das mit einer tollen Aktion: Es gibt sie auf Sticker-Bildern zum Sammeln und Einkleben.

Stefan Backhaus besaß zwei Tage nach dem Start der Aktion schon die ersten Sticker doppelt. Der Leiter der Handball-Abteilung des TSV Korbach erweist sich damit als überzeugter Fan in eigener Sache. Die Sparte hat Anfang der Woche erstmals ein Sammelalbum herausgebracht – das 56 Seiten starke Hochglanzheft in der Optik der Hallenzeitung enthält genau 388 Bilder zum Einkleben.

Nun sind die Handballer nicht die ersten heimischen Sportler, die ein solches identifikationstiftendes Produkt an Frau, Mann und Kind bringen möchten. Die Fußballer im Upland oder derVfR Volkmarsen haben ebenfalls Alben aufgelegt, die Fotos aller Spieler und Teams vereinen.

Auch die Handballer verewigen ihre aktuellen Aktiven und Mannschaften von den Männern I bis zu den Minis, dazu Vorstände und verdiente Ehrenamtler, aufgenommen bei drei Fotoshootings vom Fotografen Artur Worobiow, der auch für die WLZ unterwegs ist.

Doppeljubiläum: 100 + 50 Jahre

Aber die TSV-Sparte geht weiter. Das Sammelalbum bietet zugleich einen Abriss der Korbacher Handballgeschichte und platziert eine Reihe Bilder aus der Vergangenheit. Anlass gibt ein doppeltes Jubiläum: Die Ballwerfer in der Kreisstadt schauen im kommenden Jahr auf 100 Jahre Männer- und 50 Jahre Frauenhandball.

Langjährige Macher wie Manfred Buchloh oder Rosi Müller hätten dabei sehr geholfen, erzählt Carsten Habermann, Kassenwart der Abteilung und treibende Kraft hinter dem Sammelalbum, das von dem Unternehmen Tomorrow aus Rotterdam produziert wurde.

Einkaufen und Sticker geschenkt bekommen

Partner (und Sponsor) der Handballer bei dieser Aktion ist die Familie Jens und Katja Selbmann mit ihrer Edeka-Filiale in der Strother Straße und dem Getränkemarkt in der Frankenberger Landstraße. Dort gibt es die Sticker, und zwar jeweils vier pro zehn Euro Einkaufswert.

Das Interesse bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist ganz offenbar groß. Nach zwei Tagen habe die Aktion bereits 2500 Klicks auf der Facebook-Seite der Abteilung generiert, berichtet Maik Huneck, Pressewart und Social-Media-Beauftragter. „Wahnsinn“, sagt er.

Die Chronik und der fotografische Blick in frühere Zeiten sind es, die das Album auch für die Ehemaligen, nicht mehr Aktiven interessant macht, sagt Stefan Backhaus und berichtet: „Man ist schon im Sammelfieber.“ Er freue sich jetzt schon auf die geplanten Tauschbörsen. Bis dahin dürfte er weitere Sticker doppelt haben. 

Sie machen sich zu Sticker-Stars: Die Handballer des TSV Korbach haben im Zuge des Doppeljubiläums der Sparte ihre Sammelbilder-Aktion gestartet – das Werbebanner präsentieren (von links) Pressewart Maik Huneck, Spieler Niklas Habermann, Abteilungsleiter Stefan Backhaus, Kassenwart Carsten Habermann, Edeka-Partner Katja und Jens Selbmann mit ihren Töchtern Madlen und Monique, die ebenfalls Handballerinnen sind. Foto: Gerhard Menkel

 

 

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.