TSV Korbach  | Handball

HSG Ahnatal/Calden – Männliche Jugend E 6:16

Heute stand das Rückspiel in Ahnatal auf dem Spielplan. Bereits um 9.00 Uhr war Abfahrt um 11.00 Uhr war Anpfiff. Das Hinspiel hatten wir ganz knapp mit einem Tor verloren. Heute wollten wir unbedingt gewinnen und die Punkte mit nach Hause nehmen.
In der ersten Halbzeit ließen wir den Gegner kaum bis zum Tor kommen und fingen die meisten Bälle ab. Und kam doch mal ein Ball aufs Tor, hatten wir mit Phil und Leon ja noch unsere beiden Torhüter. Im Angriff taten wir uns jedoch recht schwer und leisteten uns einige Fehlwürfe. Dennoch gingen wir mit 7:0 Toren in die Pause.
In der zweiten Halbzeit sollte das besser werden. So lief es auch nach Plan und wir konnten bis auf 11:0 in Führung gehen. Nun schlichen sich in der Abwehr ein paar Fehler ein und die Zuordnung klappte nicht mehr ganz so gut, so dass auch Ahnatal zu ein paar Torerfolgen kam. Aber zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bereits zu unseren Gunsten entschieden. Am Ende haben wir mit 10 Toren Unterschied und 3 Torschützen mehr verdient gewonnen.
Am kommenden Samstag (16.02.2019) erwarten wir mit der TSG Wilhelmshöhe den Tabellendritten und einen sehr starken Gegner in der Kreissporthalle. Anpfiff ist um 13.00 Uhr. Wir würden uns über viele Zuschauer freuen und hoffen, dass bis dahin alle Spieler/Innen die mit Erkältung und Grippe zu kämpfen haben wieder fit sind.

Bis Samstag
Torsten, Mario und die E-Jugend

Für Korbach spielten:
Leon Rosenbusch, Fokko Mehring, Felix Bertram, Phil Groß, Tino Kludt, Rana Isik, Hanna Mütze, Monique Selbmann, Adrian Schaubert und Maximilian Pok.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.