TSV Korbach  | Handball

Jahreshauptversammlung der Handballer des TSV Korbach: Backhaus wird wieder gewählt

Stefan Backhaus berichtet über die Schwierigkeiten der letzten Saison für die drei Herrenmannschaften den Spielbetrieb durchgängig zu garantieren, da die Spielerdecke, besonders der 2. Mannschaft, im Laufe der Saison so weit zurückging, dass immer wieder die Spieler der anderen Mannschaften aushelfen mussten. Aus diesem Grund werden für die kommende Spielzeit nur zwei Seniorenmannschaften gemeldet.

Im Damenbereich konnte die schwierige letzte Saison abgeschlossen werden. Auch hier brachten viele Verletzungen, besonders im Bereich der Torhüter, immer wieder die Frage ob die Saison überhaupt beendet werden könne. Auf Wunsch der Damen wurde nach vielen Jahren mit Josip Blagus als Trainer ein Trainerwechsel vollzogen. Marc und Dirk Wilke haben diese Aufgabe übernommen.

Im Jugendbereich ist ein Spielbetrieb nur noch durch die JSG mit der HSG Twistetal und dem TV Külte möglich, da die Spieler allein aus Korbach nicht zum Stellen von Mannschaften ausreicht. Hier möchte der Vorstand in Zukunft einen größeren Focus auf die Möglichkeiten richten, den Verbleib der vielen Minispieler in der Abteilung zu erreichen.

An talentierten Spielern mangelt es trotzdem nicht, sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich sind Akteure des TSV in Bezirks- und Hessenauswahl vertreten. Für die nächste Saison konnten sich die weibl. Jugend B der JSG für die Landesliga qualifizieren. Gleichzeitig musste das Trainergespann der männlichen Jugend B sehen, wie viel weiter die Vereine im südhessischen Bereich in den Punkten Athletik und Kraft im Jugendtraining sind. Die männliche B-Jugend wurde zum Schutz der Spieler, nach hohen Niederlagen, aus dem Qualifikationsturnier herausgenommen.

Als besondere Bereicherung für die Abteilung wurden die Jugendfreizeiten erwähnt, die nachhaltig Erfolg zeigen, da einige der Teilnehmer/innen der letzten Jahre sich mittlerweile in der Abteilung in verschiedenen Bereichen ehrenamtlich engagieren.

Ein Dank wurde an Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Zeitnehmer und alle anderen Ehrenamtler ausgesprochen und im Zuge dessen noch einmal deutlich gesagt, wie dringend in allen Bereichen Hilfe benötigt wird.

Einen weiteren Dank schickte Stefan Backhaus in Richtung seiner Vorstandskollegen und Kolleginnen.

Vor den Neuwahlen verabschiedete Stefan Backhaus scheidende Vorstandsmitglieder, beziehungsweise kündigte hier schon Positionswechsel an. Melanie von Hanxleden verließ den Vorstand aus familiären und beruflichen Gründen. Sandra Voß gab den Posten der Schriftführerin aus gleich Gründen frei, bleibt aber in der Position der stellvertretenden Sponsorenbetreuerin im Vorstand.

Nach der Wahl von Thomas Wend zum Wahlleiter und Sandra Voß zur Schriftführerin der Wahl wurde diese ordnungsgemäß in offenen Wahlgängen durchgeführt.

Das Ergebnis lautet wie folgt:

Abteilungsleiter Stefan Backhaus

Stellv. Abteilungsleiter Robert Müller

Kassenwart Carsten Habermann

Schriftführerin Carolin Berger Stellv. Schriftführerin Sandra Uhl

Damenwart Dimitri Demmer-Koutroulis

Zeitnehmerobfrau Katharina Wend

Schiedsrichterobfrau Janina Voß

Pressewart/Soziale Medien Maik Huneck

Sponsorenbetreuung Heiko Voß; Stellv. Sponsorenbetreuung Sandra Voß und Dave Alscher

Beauftragte für Thekenorga Roselinde Müller

HORST-DIETER SAUER GEEHRT

HORST-DIETER SAUER GEEHRT

Zu Kassenprüfern wurden Melanie v. Hanxleden und Stefan Uhl gewählt.

Als erste Amtshandlung des nun gewählten Vorstandes stand die Ehrung von Horst-Dieter Sauer an, der aus gesundheitlichen Gründen nach 60 (!) Jahren seine ehrenamtliche Tätigkeit aufgeben muss. Dieter Sauer hatte, sowohl im Verein als auch im Bezirk und im Verband, in den 60 Jahren verschiedenste Ämter und Aufgaben bekleidet, u.a. war er 28 Jahre in der damals höchsten Spielklasse als Schiedsrichter tätig.

Rosi Müller wies auf einen Bericht zur aktuellen Lage im Bereich Aufsichtspflicht hin, da es hier zu Vorfällen gekommen war. Dieser Bericht wurde bereits durch Carsten Habermann an alle Trainer und Betreuer weitergeleitet. Es wurde berichtet, dass der Kuchenverkauf zum Hessentag einen vierstelligen Ertrag brachte. Für den mittelalterlichen Markt hat die Abteilung wieder einen Standplatz angemeldet. Carolin Berger berichtet, dass die Ausrichtung der 4 Qualifikationsturniere gut abgelaufen ist. Hier wurde beschlossen, sich auch zukünftig um die Ausrichtung zu bewerben.

Der neue Vorstand 2018

VON LINKS: HORST-DIETER SAUER, ROSI MÜLLER, KATHARINA WEND, DIMITRI KOUTROULIS-DEMMER, CAROLIN BERGER, CARSTEN HABERMANN, ROBERT MÜLLER, STEFAN BACKHAUS, HEIKO VOSS, SANDRA VOSS, DAVE ALSCHER UND SANDRA UHL

 

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.