TSV Korbach  | Handball

Leider keine Punkte in Spiel 3 und 4 für die männliche E-Jugend

Am 23.09.17 hatten wir das dritte Heimspiel. Unser Gegner war die HSG Zwehren-Kassel. Wie bereits in den letzten Jahren, hat Zwehren-Kassel eine reine Jungenmannschaft. Der Respekt der Kinder war groß, da die Zwehrener Mannschaft sehr laufstark ist. Hinzu kam noch, dass einige Kinder mit Erkältung etwas angeschlagen waren. Umso größer die Überraschung auf unserer Seite, dass wir die erste Halbzeit absolut ausgeglichen gestalten konnten und bei einem Halbzeitstand von 5:5 sogar mit einem Torschützen in Führung lagen. In der zweiten Halbzeit beim Spiel übers ganze Feld, hat die HSG Zwehren-Kassel dann ihre Laufstärke und Ballsicherheit ausgespielt und uns förmlich überrannt. Die Zuordnung in der Abwehr klappte bei den Korbachern Spielern nicht so gut und so waren mindestens immer 1-2 Gegenspieler frei. Es war ein sehr faires Spiel auf beiden Seiten und die HSG Zwehren-Kassel hat das Spiel verdient mit 16:8 gewonnen. Beide Seiten hatten jeweils 4 Torschützen.

Für Korbach spielten:

Tino Kludt, Merle Schöttner, Hanna Mütze, Domenik Schulz, Ina Kolberg, Monique Selbmann, Leon Rosenbusch, Phil Groß, Bastian Müller, Fokko Mehring, Ksenja Henrichs und Friederike Voß.

Am 30.09.2017 ging es für die Spieler, Trainer und Eltern nach Oedelsheim zur HSG Wesertal. Bereits in der ersten Halbzeit zeichnete sich ab, dass die Korbacher heute keinen guten Tag erwischt hatten. Lagen wir schon 5:10 zurück, konnte Korbach bis zur Halbzeit auf 8:11 verkürzen. Auch in der zweiten Halbzeit lief es anfangs nicht gut und so konnte die HSG Wesertal mit 6 Toren Vorsprung davonziehen. Dann ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft und der Kampfgeist war geweckt. So konnten wir kurz vor Schluss zum 18:18 ausgleichen, ehe Wesertal dann das Siegtor zum 19:18 warf. Auch bei den Torschützen lag Wesertal vorne und hatte 2 Torschützen mehr in ihren Reihen. Dennoch hatten wir immerhin 6 Torschützen. Das ist eine wirklich gute Leistung!

Für Korbach spielten:

Hanna Mütze, Tino Kludt, Pia Löwenstein, Ina Kolberg, Stanislaw Dvoretski, Leon Rosenbusch, Fokko Mehring, Phil Groß, Ksenja Henrichs, Bastian Müller und Domenik Schulz.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.