TSV Korbach  | Handball

Damen

Trainingszeiten:

Aktuelle Tabelle

Vorbericht Saison 2018/19

Nun ist es soweit, die neue Saison beginnt.

In der letzten Saison mussten wir einige Spielerinnen, sowie unsere ehemaligen Trainer Josip, Torwarttrainer Dimi und Betreuer Niko verabschieden. Danke für eure Arbeit in den letzten Jahren.

Wir hatten einige Gespräche innerhalb der Mannschaft wie wir uns die nächste Saison vorstellen, was wir erreichen wollen und haben uns auch oft die Frage gestellt ob es Sinn macht, die Saison überhaupt, bedingt durch die angespannte Personalsituation, zu beginnen. Wir waren und sind uns alle einig, dass wir nicht so einfach aufgeben wollen. Wir sind in den letzten Jahren zusammen gewachsen, hatten unsere Höhen aber auch Tiefpunkte. Wir hatten immer wieder Situationen an denen wir und auch andere nicht mehr an uns geglaubt haben.

Nun starten wir mit Dirk und Marc in die neue Saison. Kurz nach dem Hessentag haben wir mit der Vorbereitung begonnen, der Fokus lag in den ersten Wochen auf Konditions– und Krafttraining. Durch eine externe Trainerin hatten wir die Möglichkeit uns in mehreren Trainingseinheiten durch Functional Training zu verbessern.

Anfang August begannen wir dann parallel mit Technik- und Taktiktraining. Wir haben im Rahmen der Vorbereitung ein Trainingsspiel gegen den FC Bad Zwesten absolviert. Das Spiel zeigte Fortschritte im Bereich der Kondition und Technik/Taktik. Leider konnten wir nur mit 7 Spielerinnen antreten und verloren verletzungsbedingt 10 Minuten vor Schluß eine weitere Spielerin. Trotz der Situation konnten wir das Spiel offen und erfolgreich gestalten.

Die Trainingsbeteiligung in der Vorbereitungsphase war durchwachsen. Die jeweils Anwesenden absolvierten die Trainingseinheiten engagiert und motiviert. Durch Urlaub, Arbeit oder Krankheit mussten immer wieder Trainingseinheiten mit wenigen/unterschiedlichen Spielerinnen abgehalten werden, sowie geplante Vorbereitungsspiele abgesagt werden.

Die dünne Spielerdecke, gepaart mit Verletzungen, Urlaub und Krankheit macht uns weiterhin zu schaffen. Wir haben einige Spielerinnen die verletzt sind und wir wissen nicht, inwieweit und vor allem wann diese wieder fit genug sind, um aktiv mitzuspielen. Andere fallen berufs-/studienbedingt auch während der Saison immer wieder aus. Es wird sicherlich keine leichte Saison und wir werden das ein oder andere Spiel auf die Hilfe von Spielerinnen, die bereits nicht mehr aktiv spielen, angewiesen sein.

Unsere Motivation für die kommende Saison:

Wir wollen zeigen dass wir eine Mannschaft sind, dass wir zusammen kämpfen und zusammen halten, uns konditionell und spielerisch verbessert haben, uns gegenseitig stützen, aufbauen und füreinander da sind, wenn es mal schwierig wird.

Durch Dirk und Marc haben wir frischen Wind in unsere Mannschaft bekommen, mit neuen Ideen, unterschiedlichen Trainingseinheiten, mit der positiven Einstellung der beiden gegenüber unserer Mannschaft und der gemeinsamen Arbeit an unseren Schwächen starten wir nun mit einem Heimspiel am 22.09.2018 um 16:30 Uhr gegen die HSG Twistetal 2 in die neue Saison.

Die Saison wird, wie schon gesagt, nicht leicht, dass wissen wir, aber was uns seit Jahren begleitet ist unser Teamspruch „einer für alle undalle für einen“.

Das ist es was zählt! Egal was passiert wir werden zusammenhalten!

September 2018

Madeline Eckhardt

Dirk Wilke