TSV Korbach  | Handball

Weibliche Jugend B Landesliga

Aktuelle Tabelle


Vorbericht für die Saison 2018/19


Mannschaft bildet eine Jugendspielgemeinschaft mit der HSG Twistetal und TV Külte

Die weiblichen B-Jugend wird von Manni Schmidt und meiner Person trainiert. Als Betreuerin steht uns Carolin Berger vom TSV Korbach zur Seite.

Es stehen uns insgesamt 14 Spielerinnen zur Verfügung, wobei Lucy Lefringhausen aus Külte grundsätzlich für ihren Heimatverein spielen wird, aufgrund einer Zweitspielberechtigung aber auch bei uns auf Torejagd gehen kann. Mit Friederike Göbel und Beke Mehring stehen zwei C- Jugendliche in unserem Kader, die parallel auch noch in ihrer Altersklasse spielen werden. Da beide Spielerinnen im Hessenkader stehen, sollen sie Erfahrungen in der hiesigen Landesliga sammeln. Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass diese drei Spielerinnen aufgrund ihrer Leistungsstärke aus unserer Mannschaft nicht mehr wegzudenken sind.

Leider steht uns bis Ende des Jahres unsere Keeperin Johanna Gleumes aufgrund eines Auslandsaufenthaltes nicht zur Verfügung. Ihr Fehlen werden wir kaum kompensieren können, sind dennoch zuversichtlich, dass Mia Peschel und Friederike Göbel die entstandene Lücke gut ausfüllen können.

Wie bereits den vorherigen Berichten zu entnehmen ist, haben wir nach FÜNF!! Qualifikationsturnieren den Sprung in die Landesliga geschafft und gehören somit zu den besten 16 Teams in Hessen. Der Mannschaft ist an dieser Stelle nochmals ein riesengroßes Kompliment für ihren Einsatzwillen auszusprechen, denn es ist nicht selbstverständlich, dass die Madels bspw. auf Veranstaltungen am 01. Mai und den Hessentagsumzug verzichtet und stattdessen Qualifikationsturniere bestritten haben.

Aber wir müssen uns nichts vormachen, die Landesliga wir für uns keine leichte Aufgabe, denn wir bekommen es ausschließlich mit Topteams zu tun und werden nur schwere bis sehr schwere Spiele haben. Aber Bangemachen gilt nicht!

Trotz der vielen starken Gegner wollen wir einen Mittelfeldplatz erreichen und schönen temporeichen Handball zeigen.

Um das hochgesteckte Ziel zu erreichen, wurde in der Vorbereitung dreimal in der Woche trainiert, um neben den technischen/taktischen Fähigkeiten auch die Athletik und Ausdauer nachhaltig zu verbessern.

Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. So konnten die Madels im Twister Freibad ihr Können beim Wasserball und ihre Ruderkünste bei einer Kanutour auf der Diemel unter Beweis stellen.

In den letzten Wochen konnten wir beobachten, dass die Mannschaft „heiß“ auf die neue Saison ist. So haben wir u.a. Trainingsspiele gegen unsere beiden Damenmannschaften bestritten und gute Leistungen gezeigt.

Nun liegt es an der Mannschaft bzw. jeder einzelnen Spielerin alle trainierten Fähigkeiten auch in Spielsituationen unter Druck umzusetzen. Wichtig ist auch, dass wir es schaffen, konstante Leistungen abrufen zu können, um die damit gewonnene Sicherheit in Spielfreude und Spielwitz umzusetzen, denn dass die Mannschaft sehr gute Leistungen abrufen kann, hat sie bereits in den Qualifikationsturnieren bewiesen.

Wir sollten mit Erwartungshaltungen dennoch erstmal vorsichtig umgehen, denn bis auf Linda Grötecke spielen alle Madels erstmals in der B-Jugend.

Wir sind uns der schwierigen Aufgabe bewusst , aber dieser stellen wir uns gerne.

Unser erstes Heimspiel findet am Samstag, 22.09.2018 um 17:30 Uhr in Mühlhausen gegen den TV Hüttenberg statt. Wir hoffen natürlich, dass viele Zuschauer den Weg in die frisch sanierte Halle finden und uns lautstark anfeuern werden!

Packen wir es an!

Jochen Isenberg

 

hvl.: Manni Schmidt (Betreuer), Jochen Isenberg (Trainer),Samira Berger, Kim Hering, Emilie Pok, Svenja Jäger, Kati Brida, Carolin Berger (Trainerin)
vvl.: Anna-Lena Reese, Lucy Lefringhausen, Anna Elkmann, Mia Peschel, Hanna Happe, Beke Mehring, Linda Grötecke
Es fehlt: Johanna Gleumes

Trainingszeiten

Trainingszeiten:

  • Montag 18:30 Uhr – 20:00 Uhr /  Mehrzweckhalle Twiste
  • Donnerstag 18:00 Uhr – 20:00 Uhr  / Kreisberufsschulhalle Korbach

Trainer: Jochen Isenberg, Manni Schmidt

Betreuerin: Carolin Berger

Archiv