TSV Korbach  | Handball

Oberliga-Vorbericht: HSG Dutenhofen/Münchholzhausen – Weibliche Jugend C

Wiederholt sich die Zitterpartie?

Das Hinspiel war definitiv nichts für schwache Nerven. Wechselnde Führungen und Zeitstrafen luden ein zum Wechselbad der Gefühle. Erst in der Schlussminute erzielte Leony Taubert den erlösenden Treffer.

Ein ähnlich spannendes Spiel erwartet uns voraussichtlich am kommenden Samstag in Dutenhofen. Durch ihre schnelle Spielweise wird es eine schwierige Herausforderung den richtigen Zugriff in der Abwehr zu entwickeln. Besonders die agile Linkshänderin Alea Mattig, die als Auswahlspielerin vor der Saison Richtung Dutenhofen gewechselt ist, kann dabei den Unterschied machen. Ihr gilt unser besonderes Augenmerk. Doch auch der übrige Rückraum verfügt über ein starkes 1:1-Verhalten, sodass wir im Training den Fokus noch mehr auf unsere Antizipationsfähigkeit legen werden.

Im Angriff gilt es erneut unser sicheres Kombinationsspiel vom letzten Wochenende gegen Reichensachsen abzurufen. Eine gute Mischung aus Geschwindigkeit und „auseinanderspielen“ der gegnerischen Deckung muss unser Ziel sein. Hier wird besonders Marie Köster die Aufgabe zuteil, die richtigen Entscheidungen als Regisseurin zu treffen. Auch Madlen Selbmann, die verletzungsbedingt im letzten Spiel nur zum Kurzeinsatz kam, wird wieder voll einsatzfähig sein. Schon im Hinspiel bewies sie, dass sie mit ihrer Schnelligkeit eine ganz wichtige Schlüsselrolle spielen kann.

Insgesamt wollen wir als Mannschaft die positive Stimmung der letzten Spiele mitnehmen und versuchen den knappen Hinspielerfolg zu wiederholen!

Anpfiff ist am Samstag um 15:00 Uhr in der Sporthalle Dutenhofen.

Bis denne

Thomas Tönepöhl

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.