TSV Korbach  | Handball

Spielbericht: mJE- JSG Staufenberg/ Heiligenrode 17:33 (8:21)

Auch im Rückspiel gegen die JSG Staufenberg/ Heiligenrode war für uns nichts zu holen. Während wir das Hinspiel „nur“ mit 10:18 verloren, mussten wir uns deutlich mit 17:33 geschlagen geben. Wie beim letzten Mal waren wieder etwas überfordert mit unserem schnellen Gegner. Hinzu kam, dass mit Johannes und Lara zwei unserer Torhüter fehlten und einige von uns nicht Hundertprozent fit waren. Dabei sah es zu Beginn gar nicht so schlecht aus. Bis zum 3:5 in der 6. Minute waren wir noch dran. Dann aber legten die Gäste richtig los. Über 4:10 und 5:14 bauten sie ihre Führung immer weiter aus. Mit 8:21 gingen wir in die Pause. Emilie und Samira schworen uns noch einmal ein. Wir nahmen uns vor, noch einmal alles zu geben. Und die zweite Halbzeit lief deutlich besser. Wir schafften es immer öfter, die flinken Gegenspieler zu stören und die Bälle zu erobern. Aber das zerrte an unseren Kräften, denn hatte Staufenberg eine vollbesetzte Bank und wechselte munter durch.

Am Ende war das Ergebnis nebensächlich. Jetzt heißt es das Spiel schnell abharken und auf nächste Woche konzentrieren.

Wir danken allen Eltern für die Unterstützung auf der Tribüne.

Am kommenden Samstag findet unser Nachholspiel gegen die HSG Bad Wildungen statt. Anwurf ist um 14.30 Uhr.

Eure E-Jugend

Es spielten: Felix Bertram, Antonio Ciervo Cespon, Adriano Donateo, Lennox Eckhardt, Jan Oliver Leyhe, Karl Henrik Leyhe, Finja Müller, Adrian Schaubert, Oliver Schaubert und Leona Wend

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.