TSV Korbach  | Handball

Temporeicher Rückrundenstart erwartet: Weibliche Jugend C – HSG Hungen/Lich

Ein Spiel auf Augenhöhe – dies verspricht die erste Rückrundenpartie der weiblichen C-Jugend gegen die Spielgemeinschaft aus Hungen/Lich zu werden. Schließlich endete bereits das Hinspiel leistungsgerecht mit 28:28. Auch tabellarisch ist Hungen/Lich der stärkste Verfolger unserer Mädels.

Schon am Torverhältnis (197:191) unserer Gäste erkennt man dabei, dass sie ihr Glück in der „totalen Offensive“ suchen werden. Die Rückraumachse um die Auswahlspielerinnen Selina Lotz, Meileen Schäfer und Rike Born gehört zur stärksten Angriffsreihe der Liga. Neben ihren Qualitäten im Eins gegen Eins werden sie besonders ihre Schnelligkeit ausspielen wollen. Das Umschaltspiel nach Balleroberungen ist hervorragend. Ebenso die „schnelle Mitte“, keine andere Mannschaft spielt mit solch einer Konsequenz auf das direkte Gegentor wie Hungen/Lich. Hier müssen wir über die gesamte Spielzeit hellwach sein, um uns nicht überraschen zu lassen.

Doch auch wir sind uns unseres Könnens bewusst. In den letzten Spielen haben die Mädels immer bessere Entscheidungen im Angriffsspiel getroffen. Schöne Kombinationen im Rückraum und tolle Abschlüsse von den Außenpositionen zeigen, dass wir aktuell einen guten Spielrhythmus haben. In der Abwehr müssen wir hingegen daran arbeiten, durchgängig über 50 Minuten eine konzentrierte Leistung zu zeigen. Hier müssen wir uns im Vergleich zu den letzten Spielen noch steigern, wenn wir gegen Hungen/Lich auch im Rückspiel mindestens einen Punkt gewinnen wollen.

Es wäre schön, wenn uns wieder viele Zuschauer vom Spielfeldrand unterstützen. Anwurf ist am Sonntag, den 15.12.2019 um 13:15 Uhr in der Mehrzweckhalle Mühlhausen.

Bis denne

Thomas Tönepöhl

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.