TSV Korbach  | Handball

TSV Heiligenrode II – TSV Korbach II 19:24 (8:10)

Am Sonntag den 10.02.19 um 13.00 Uhr, eine Zeit an der man normalerweise das Sonntagsmittagessen genießt, trafen wir uns in Heiligenrode zum Handballspiel. Aber wenn der Gegner uns das Essen versaut, versauen wir ihnen halt das Spiel.

Das Spiel begann schleppend und es fielen auf beiden Seiten nicht viele Tore. Nach anfänglichen Rückständen kamen wir in der 13 Minute zum 4:4 Ausgleich. Waren nun die Abwehrreihen gut oder der Angriff schwach? Defensiv waren wir auf jeden Fall gut aufgestellt und konnten einige Bälle für uns gewinnen, dies sollte aus das Erfolgsrezept sein. Beim 6:7 in der 23 Minute übernahmen wir erstmals die Führung, die wir auch nicht mehr hergeben wollten. Letztendlich gingen wir mit einem 8:10 in die Kabine.

Aus dem Hinspiel, in dem wir zur Halbzeit mit 14:7 führten, letztendlich aber nur mit 23:22 gewannen, waren wir gewarnt, so etwas sollte uns heute nicht noch einmal passieren. Mit eigenem Anwurf und dem Spielzug Asbach Links konnten wir nach 34 Sekunden auf 8:11 erhöhen. Nach zwei verworfenen Siebenmetern, kam Heiligenrode in der 40 Minute wieder zum 15:15 Ausgleich. Dadurch ließen wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen und schafften in sieben Minuten einen 3:0 Lauf zum 15:18. Eine Auszeit der Gastgeber in der 50 Minute half uns aber mehr als ihnen. Über ein 18:22 in der 58 Minute konnten wir einen 19:24 Sieg über die Zeit bringen. Am Ende klingt das deutlich, jedoch haben wir bis zur 58 Minute nie mehr als drei Tore Vorsprung gehabt.

Dieses AK Spiel haben wir für uns entschieden und uns eingespielt. Mit dabei war nach längerer Abstinenz war Dennis Winkler, auch Raphael Harbecke hat wieder einmal ausgeholfen. Am 16.02 steht ein wichtiges Punktspiel gegen Hof/Sand/Wolfhagen auf dem Plan. Ein Sieg in dieser Partie wäre sehr wichtig um die Saisonziele zu verwirklichen. Leider kann man noch nicht so viel über den Gegner sagen, da sie erst fünf Spiele absolviert haben, wir hingegen schon neun.

Über zahlreiches Erscheinen in der Halle ab 14.30 Uhr würden wir uns freuen. Im Anschluss spielen die Damen und die Erste Herren.

Tor: Dimi Koutroulis, Daniil Wenisch

Feld: Florian Schulze, Jan Schütz (1), Nikolas Blagus (1), Michael Emde (1), Maik Huneck (2), Dennis Winkler (3), Raphael Harbecke (3), Marcel Frichs (5), Ufuk Kahyar (8)

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.