TSV Korbach  | Handball

Vorbericht: Weibliche Jugend C Oberliga Saison 2019/20

Mit Vorfreude in die Oberliga-Premiere

Die Spannung ist groß! Am 15. September beginnt für die Mädels der weiblichen C-Jugend die Oberliga-Saison in Hungen/Lich. Für die meisten Spielerinnen wird es die erste Erfahrung in Hessens höchster Jugendliga sein. Die Mädels der weiblichen C-Jugend erwarten dabei ihre persönliche Oberliga-Premiere mit Vorfreude. Nachdem sie in der vergangenen Saison die Qualifikation denkbar knapp verpasst hatten, sicherten sie sich diesmal sowohl auf Bezirksebene als auch auf Landesebene souverän den ersten Platz in ihren Qualifikationsgruppen und somit das Ticket in der Oberliga Nord spielen zu dürfen.

Es wird eine spannende Erfahrung, aber auch eine große Herausforderung sein, sich mit den besten Teams aus Nord- und Mittelhessen zu messen zu dürfen. Insbesondere weil sich unser sicherer Rückhalt im Tor, Friederike Göbel, in der Vorbereitung am Daumen verletzt hat und bis zu den Weihnachtsferien pausieren muss. Das wird die Aufgabe für das Team bestimmt nicht einfacher machen, ist aber kein Grund die Gelassenheit und Zuversicht zu verlieren. Nun sind einfach die Feldspieler gefordert, unser Tor noch energischer zu verteidigen und für unsere Ersatzkeeperin Julia Peschel ALLES zu geben. Schon in den Vorbereitungsspielen hat Julia gezeigt, dass sie für die ein oder andere sehenswerte Parade sorgen kann.

Ohnehin sind die kämpferische Abwehr und das schnelle Umschaltspiel eine der Stärken des Teams. Mit einer agilen 3:2:1-Deckug wollen wir nicht nur versuchen den Gegner am Torwurf zu hindern, sondern auch direkt den Ball zu erobern und unsere schnellen Außenspieler in Szene zu setzen. Aber auch im Angriff brauchen wir uns nicht verstecken. Die Mädels treffen schon jetzt viele intelligente Entscheidungen im Positionsspiel und sind in der Lage sowohl selbst das 1 gegen 1 zu ziehen, als auch mannschaftstaktisch zu spielen.

Um an den individuellen Abstimmungen zu arbeiten, haben wir in der Vorbereitung zahlreiche Trainingseinheiten und Turniere genutzt. Mindestens dreimal pro Woche standen Fitnessstudio, Lauf- oder Hallentraining auf dem Programm. Bei hitzigen Temperaturen durfte aber auch die ein oder andere Erfrischung im Freibad nicht fehlen. Als Highlight kann man sicherlich das Turnier in Wettenberg bezeichnen, bei dem wir uns mit vielen höherklassigen Teams messen konnten. In Spielen gegen den Thüringer HC oder auch Bensheim/Auerbach, den Nachwuchsschmieden der Bundesligamannschaften, sammelten die Mädels reichlich Erfahrung und Wettkampfhärte. Hier verdienten sich alle Spielerinnen viel Lob und zeigten, dass sie auch mit stärkeren Teams mithalten können.

Das bedeutet jedoch nicht, dass wir mit übertriebenen Ambitionen in die Saison starten werden. Gegen die Handballzentren aus Mittelhessen wie Bieber/Heuchelheim oder Hungen/Lich wird es verdammt schwer für uns. Auch unser nordhessischer Nachbar die HSG Baunatal hat sich nach der Qualifikation mit weiteren Spielerinnen verstärkt und nun mehrere Hessenauswahlspielerinnen im Kader. Wichtig ist für uns, die Freude am Handballspielen und den tollen Teamgeist zu bewahren. Wir freuen uns auf die Saison und ihre Herausforderungen und wollen probieren uns im Mittelfeld zu etablieren.

Bedanken möchten wir uns schon im Vorhinein bei den Eltern für die super Unterstützung im Hintergrund – und natürlich auch am Spielfeldrand. Bei unserer zweiten Mannschaft, mit der wir zusammen trainieren und uns gegenseitig bei den Spielen aushelfen werden. Und auch bei dem vorherigen Trainergespannen Sonni Wetekam und Steffi Sude in der weiblichen C-Jugend sowie Astrid Spohr in der weiblichen D-Jugend. Ihr habt wirklich eine tolle Arbeit gemacht.

Jetzt geht´s aber erstmal los. Starke Gegner, knappe Entscheidungen, hohes Tempo, strittige Szenen, echte Emotionen… Wir sind gespannt, was uns erwartet!!!

Bis denne

Thomas Tönepöhl

Kader C1 & C2:

Vhl: Linda Schmidt (Trainerin C2), Torsten Taubert (Co-Trainer), Lea Bangert, Leony Taubert, Jule Gleumes, Lara Franken, Katja Behle, Amelie Fischer, Svenja Isenberg (Co-Trainerin C2), Alica Schmincke (TW-Trainerin), Thomas Tönepöhl (Trainer)

Vvl: Vanessa Hilke, Ina Pawelczik, Marie Köster, Catja Peschel, Friederike Göbel, Julia Peschel, Milia Kann, Carolin Brida, Madlen Selbmann, Mia Stracke

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.