TSV Korbach  | Handball

Weibliche B-Jugend schnuppert Bundesligaluft

Vergangenen Donnerstag waren wir Trainingsgast bei den Vipers in der Ense-Halle in Bad Wildungen. Seit Ende der letzten Saison trainiert unsere Rückraumspielerin – Kim Hering – regelmäßig bei den Vipers und nun erhielten wir als Mannschaft die Gelegenheit, die Spielerinnen um Tessa Bremmer hautnah zu erleben.

Wir wurden herzlich in der Trainingsrunde aufgenommen und schon beim gemeinsamen „Warm-up“ ergab sich das ein oder andere Gespräch.

 

 

 

 

 

Für die ersten Lacher und Herausforderungen sorgte bei aller Ernsthaftigkeit das Koordinationstraining und die Übungen zur Reaktion und Schnelligkeit

 

 

 

 

 

Parallel bereiteten sich Mia Peschel und Johanna Gleumes gemeinsam mit Manuela Brütsch und Anne Bocka auf das Wurftraining der Außenspielerinnen vor.

Die Gruppe wurde geteilt und ein Torhüterduo ging mit den Außenspielerinnen ins Wurftraining.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die restlichen Feldspielerinnen wurden von Tessa Bremmer im Individualtraining gecoacht. Körpertäuschungen, aber auch das Zusammenspiel mit dem Kreisläufer standen dabei im Vordergrund.

Zum Abschluss spielten wir in gemischten Mannschaften gegeneinander, bevor wir im 7-Meter-shoot-out gegen die vier Torfrauen antraten. Kim Hering konnte vor Lucy Lefringhausen den Wettkampf für sich entscheiden!

Die Nachwuchsförderung liegt Tessa Bremmer am Herzen und die ein oder andere Spielerin wurde zum regelmäßigen Individualtraining eingeladen. Aber auch als Mannschaft werden wir sicher noch einmal die Gelegenheit nutzen, mit den Vipers gemeinsam zu trainieren.

Das Training hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht! Vielen Dank!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.