TSV Korbach  | Handball

Benjamin Buchloh fehlt lange, Korbacher Handballer erleidet Daumenbruch

Benjamin Buchloh

Benjamin Buchloh

Korbach. Schock für Handball-Landesligist TSV Korbach: Rückraumspieler Benjamin Buchloh droht bis zum Saisonende auszufallen. Der Linkshänder hatte sich in der Anfangsphase des Spiels

 

gegen Hünfeld (25:35) verletzt, was sich nun als Bruch des Gelenk im unteren linken Daumen herausstellte. „Ich habe bei einem Wurf voll durchgezogen und bin dabei unglücklich auf die Hand eines Hünfelder Abwehrspielers geprallt“, sagt der Linkshänder, der morgen in der Elisabeth-Klinik Bigge in Olsberg, an der der frühere Korbacher Handballer Axel Wilke Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer ist, von einem Handspezialisten operiert wird.

„Weil das ein komplizierter Bruch ist, kann es sogar sein, dass ich die ganze Saison ausfalle“, sagt Buchloh, womit TSV-Trainer Iljo Duketis in Rechtsaußen Luk Schäfer nur noch ein Linkshänder zur Verfügung steht, so dass der Ausfall des 25-jährigen Halbrechten und Industriekaufmanns für den Tabellenvorletzten nur schwer zu kompensieren ist. (jh)

©Waldeckische Landeszeitung | Lokalsport | 20.10.2016

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.