TSV Korbach  | Handball

Herren II: GSV 74 Kassel – TSV Korbach II 28:25 (14:15)

Das letzte Spiel der Hinrunde und ebenso das letzte Spiel in Jahr 2013 bestritt unser Zweite in der JVA Kassel. Wie bei jedem Spiel galt es die für manchen Spieler doch relativ bedrückende Szenerie innerhalb der Justizvollzugsanstalt zum Spiel auszublenden.

Ob es diese Szenerie war, oder ob wir einfach vergessen hatten, wie man ordentlich Handball spielt, dass lässt sich leider nicht feststellen, aber was an diesem Tag folgte war ein absolut desaströser Auftritt unser Mannschaft …

Konnten wir uns in der ersten Halbzeit noch in Front halten, so wohl einfach nur, weil wir nicht ganz so viele Fehler machten, wie im folgenden 2. Spielabschnitt. Schon jetzt stand die Abwehr da wie ein Schweizerkäse und im Angriff vergaben wir Reihenweise gute Möglichkeiten. Trotz dieser Mängel gelang es uns noch, eine knappe Führung in die Halbzeit zu retten.

Was jetzt folgte, war jedoch keine Besserung … vielmehr folgten in der 2. Halbzeit eine Reihe von technischer Fehler, die Wurfquote wurde nicht besser und so machten wir durch unser Auftreten den Gegner immer stärker. Die GSVler, deren handballerisches Potential eigentlich recht begrenzt ist, erkämpften sich Möglichkeit um Möglichkeit und wir fanden keinerlei Mittel dagegen. Tor um Tor zog der Gegner so davon und auch wenn wir mehrfach die Möglichkeit hatten das Spiel gegebenenfalls nochmal zu drehen, so fehlten uns heute dazu jegliche Mittel.

Am Ende stand für das Tabellenschlußlicht ein absolut verdienter Sieg gegen eine Zweite Mannschaft, die an diesem Tag die Bezeichnung als Handballmannschaft nicht wirklich verdient hatte.

Es bleibt zu hoffen, dass diese Leistung ein Fehltritt bleibt und wir die Winterpause nutzen können um uns endlich als Team zu finden und unseren Weg zu finden Spiele zu gewinnen. Die handballerischen Möglichkeiten sind sicher vorhanden, wir müssen sie nur nutzen.

Also Jungs, packen wir es an und zeigen der Liga und vor allem dem Publikum zuhause, dass wir auch anders können. Wir müssen nur zusammen arbeiten und endlich einmal als TEAM auftreten.

 

Unser Team (Tore):

Tor: Dominik Osterhold, Felix Bock

Feld: Thomas Klyscz (8), Michael Emde(3), Malte Ussling, Nils Lienhop, Marcel Frichs (2), Florian Schulze, Andreas Behle, Boris Neuhaus (1), Nico Blum (3), Stephan Behle (5), Christopher Stuhlmann (3)

Trainer: Achim Scholz

Betreuer: Karsten Behling

 

 

Vorschau: TSV Korbach II wünscht frohe Weihnachten

Wir, die ZWEITE, wünschen allen Korbacher Handballern und allen Fans der Handball-Abteilung ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.

Das nächste Heimspiel unserer Mannschaft steht dann am 18. Januar auf dem Programm. An diesem Samstag stellt sich der alte Rivale aus Bad Wildungen in der Kreissporthalle vor.

Mit der HSG haben wir aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen, da wir dem Team in der Ensehalle unterlegen waren. Wenn wir die Leistung der vergangenen Spiele (mit Ausnahme gegen die GSVler) kompensieren können wird es sicherlich möglich sein, den „alten Recken“ der Wildunger die Stirn zu bieten und somit die Punkte in Korbach zu behalten!

Also … auf ein Wiedersehen im neuen Jahr!!!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.