TSV Korbach  | Handball

HSC Zierenberg II – TSV Korbach III 37:27 (22:15)

Am letzten Wochenende mussten wir beim Tabellenzweiten  HSC Zierenberg II antreten. Frühzeitig machten wir uns auf die Reise bei strahlenden Sonnenschein. Zwei Torhüter und neun Feldspieler standen für dieses Spiel zu Verfügung. Wir konnten uns mit unserm Gegner und Schiri einigen, das Spiel 10 Minuten früher an zu pfeifen. Damit wir pünktlich zum Anpfiff des Spitzenspiels der Landesliga Nord wieder in Korbach waren.

Zierenberg ging mit 1:0 in Führung. Wir konnten bis zum 6:4 das Spiel noch recht ausgeglichen gestalten, danach setzte sich der Gastgeber schnell mit 10:5 ab. Bis zum 15:10 hielten wir den 5 Tore Rückstand, eh sich Zierenberg zur Halbzeit auf 22:15 absetzte. Zu erwähnen ist noch aus Halbzeit Eins, dass Markus P. sein erstes Tor für den TSV Korbach Handball in seiner noch jungen Handballerkarriere erzielt hat.

Nach einer verkürzten Halbzeitpause, auch hier noch mal ein Dank an den Gastgeber und Schiri, konnte Zierenberg sich weiter absetzen. Abschlussfehler und technische Ballverluste nutzten die jungen Flügenflitzer des HSC immer zu leichten Gegentoren durch Tempos. Beim Stand von 30:20 führte Zierenberg erstmals mit 10 Toren. Beim 34:21 sah es nach einem richtigen Debakel aus, doch wir konnten dann bis zum Schluss wieder den alten 10 Tore Rückstand aufholen. Das Highlight dieser zweiten Halbzeit zeigte unser Rechtaussen Nils. In dem er seinen Gegenspieler erst auf dem Bierdeckel aus tanzte und dann den Ball mit voller Wucht vom Innenpfosten ins Tor hämmerte.  So gewann der Tabellenzweiten in einem sehr fairen Spiel recht deutlich mit 37:27.

Nachdem wir die vom Gastgeber bereitgestellte Kiste, hier sei nochmal Danke gesagt, beim duschen gelerrt hatten, trafen wir nach 32 minütiger Fahrtzeit pünktlich zum Landesliga Gipfel in der Kreissporthalle ein.

DritteZierenberg net

Tor: U.Brandt; D.Wenisch

Feld: D.Dierdorf 2; M.Huneck 6; M.Frichs 6; M.Emde ; N. Lienhop 1; F.Schulze 1; M. Pawelczyk 1; T.Schönweitz 8; D.Winkler 2.

Betreuer: J.Lages

 

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.