TSV Korbach  | Handball

HSG Bensheim/Auerbach II – Weibliche B-Jugend 11:24 (5:11)

Die JSG Twistetal/Korbach krönt eine gelungene Saison und sicherte sich am letzten Spieltag die Vizemeisterschaft in der hessenweiten Landesliga.

Ein Erfolg, der zu Saisonbeginn unmöglich erschien. Schließlich standen die Mädels aus Twistetal nach drei Spieltagen mit 1:5 Punkten noch ohne Sieg im Tabellenkeller. Doch danach ging es aufwärts. Mit nur noch einer weiteren Niederlage kletterten sie bis zur Winterpause mit 7:7 Punkten ins Tabellenmittelfeld. Endlich hatte das Team den Glauben in sich und seine eigene Leistungsfähigkeit gefunden. Während sich nun die anderen Mannschaften die Punkte gegenseitig abnahmen, behielten wir in der Rückrunde die“ Weiße Weste“. Alle sieben Spiele wurden gewonnen. Selbst die Meistermannschaft aus Fulda konnte besiegt werden. Mit dem zweiten Tabellenplatz am letzten Spieltag erzielten die Mädels der JSG die beste Platzierung der Saison und sicherten sich phänomenal die Vizemeisterschaft.

Auch unser letzter Gegner aus Bensheim/Auerbach bekam unser neues Selbstbewusstsein zu spüren. Hatten wir das Hinspiel noch knapp verloren, zeigten die Mädels der JSG von der ersten Sekunde an, dass sie das Spiel an diesem Tag als Sieger vom Platz verlassen wollten. Über ein 6:1 führten sie zur Halbzeit bereits mit 12:5. Die Abwehr präsentierte sich von ihrer besten Seite und auch Torfrau Alica Schmincke war hervorragend aufgelegt. Allein in der Chancenauswertung gab es zwischenzeitlich etwas Verbesserungsbedarf.

Ähnlich verlief der zweite Durchgang. Aus einer konsequenten Deckung heraus, spielten wir nun vermehrt unsere Schnelligkeit in der ersten und zweiten Welle aus. Beim 20:10 führten wir erstmals mit zehn Toren. Drei Tore in den letzten beiden Minuten sicherten uns den auch in der Höhe verdienten 24:11 Erfolg. Die gesamte Mannschaft zeigte sich diesmal von ihrer besten Seite!

Besonders hervorzuheben an diesem Tag ist aber Meike Voß. In ihrem letzten B-Jugendspiel zeigte sie noch einmal ihr ganzes Können und ging aber vor allem auch als Führungsspielerin in jedem Moment voran. Als einzige Spielerin wird sie uns in den Seniorenbereich verlassen. Dennoch müssen wir auch kommende Saison nicht auf Meike verzichten. Meike wird IHRER Mannschaft als Betreuerin zur Seite stehen und die anderen Mädels mit voller Leidenschaft unterstützen.

Bedanken müssen wir uns wie immer bei unseren einzigartigen Fans. Sieben Stunden Busfahrt für ein Spiel zu investieren sind alles andere als selbstverständlich! Die Stimmung und der Optimismus von der Tribüne sind ein ganz wichtiger Teil des Mannschaftserfolgs.

Insgesamt sind wir mit der Saison überglücklich. Unser Teamgeist hat uns auch über die schwächeren ersten Spiele getragen und uns letztlich zu diesem tollen Erfolg geführt. Man darf gar nicht darüber nachdenken, was möglich gewesen wäre, hätten wir das Hinspiel gegen Bensheim/Auerbach II zu Hause nicht verloren…

Bis denne

Thomas Tönepöhl

Tore: Happe 7, Isenberg 5, Voß 6, Rock 1, Wilke 5

Weibl B Vize Landesliga 2016

v.u.l.: Hanna Brida, Helin Tanrikut, Kathleen Wever, Janina Pooch, Hannah Rock, Sarah-Luisa Röhle

v.o.l Thomas Tönepöhl, Alica Wilke, Meike Voß, Maike Zimmermann, Alica Schmincke,  Karoline Happe, Svenja Isenberg, Torben Figge, Astrid Spohr

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.