TSV Korbach  | Handball

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen – Männliche A-Jugend 20:34 (6:17)

An diesem Wochenende bestritten wir unser letztes Spiel in diesem Jahr und wollten mit einem Sieg die Tabellenführung behaupten. Verzichten mussten wir in dieser Begegnung auf Fabian Ramachers, Neil Wever, Jonah Vuegen, Lennart Sturm und Johannes Wachs, so dass wir unseren kompletten linken Rückraum ersetzen mussten. Auf Nachfrage haben sich aber die Külter B-Jugendlichen Stefan Stein und Adrian Kann kurzfristig bereit erklärt auszuhelfen. Ein dickes Dankeschön dafür, zumal die Beiden ihre Sache richtig gut gemacht haben!

Die Jungs bekamen die Vorgabe, aggressiv zu agieren, um dem Gegner von Beginn an den Schneid abzukaufen. Dies gelang ab der ersten Spielminute auch sehr gut. Wir konnten einige Bälle abfangen und umgehend in den Angriffsmodus umschalten. So konnten wir beim Stand von 1:6 in der 11. Minute bereist eine beruhigende 5-Tore-Führung herauswerfen. Ein Sonderlob verdiente sich Luca Meier für eine überragende Abwehrarbeit auf der Vorne-Mitte-Position. Aber auch die übrigen Deckungsspieler um Glenn Fait zeigten in der ersten Hälfte die bislang beste Saisonleistung. Auch die Auslösehandlungen funktionierten sehr gut; Michael Köhne und Jannik Bitter setzten ihre Mitspieler immer wieder gekonnt in Szene. Bis zum Halbzeitpfiff konnten wir uns Tor um Tor absetzen und ließen gerade einmal sechs Gegentore zu.

Die Halbzeitansprache des Trainerteams fiel  kurz und prägnant aus – die Spannung hoch halten und den Vorsprung nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. So ging man hochkonzentriert in die zweite Halbzeit und machte dort weiter, wo man aufgehört hatte.

Ohne große Schnörkel und Gefahr zu laufen, irgendwie noch in Bedrängnis zu gelangen, spulten die Jungs ihr Pensum herunter.

Immer hatte man eine passende Antwort auf die Angriffe der Heimsieben. Dies erlaubte es auch, allen anwesenden Spielern genügend Einsatzzeiten zu gewähren und diese nutzten es auch, um sich in die Torschützenliste einzutragen.

Auch das Spiel über unsere Außen funktionierte über die gesamte Spielzeit endlich einmal und Fabian Stein, Alexander Wilke sowie Torben Bender überzeugten mit ihrer Treffsicherheit.

In der Schlussphase  ließen wir im Gefühl des sicheren Sieges leider die Zügel etwas schleifen. So gingen wir recht fahrlässig mit unseren Chancen um und der nie aufsteckende Gastgeber konnte die zweite Halbzeit fast ausgeglichen gestalten.

Dennoch zeigten die Jungs am heutigen Tag eine sehr gute Leistung, zumal einige Spieler bereits am Vortag bei den Senioren im Einsatz waren und vier B-Jugendliche auf der Platte waren, die allesamt gezeigt haben, dass sie eine echte Verstärkung darstellen.

Wir wünschen jetzt schon unseren Fans, Spielern, Eltern und den Leuten im Hintergrund eine fröhliche Weihnachtszeit und hoffen wieder auf Euer zahlreiches Erscheinen zu unseren Spielen im neuen Jahr.

Torschützen: Jannik Bitter 4, Torben Bender 6, Michael Köhne 1, Glenn Fait 1, Alexander Wilke 3, Fabian Stein 6, Stefan Stein 3, Luca Meier 9, Adrian Kann 1

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.