TSV Korbach  | Handball

HSG Hoof/Sand/Wolfhagen – Weibliche C-Jugend 12:20 (5:11)

Am Samstag trafen wir auf die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen, die auf dem vorletzten Tabellenplatz rangiert. Im Heimspiel hatten wir in der Anfangsphase große Schwierigkeiten. Dieses Manko wollten wir in unserer heutigen Partie abstellen. Leider hatten wir wieder besonders in den ersten 15 Minuten mit dem starken Rückraum unseres Gegners zu kämpfen. Aus unseren Abwehraktionen resultierte meist ein 7-m für unsere Gegnerinnen. Unsere gut aufgelegte Torfrau Johanna Gleumes entschärfte jedoch 5 Strafwürfe! Eine tolle Leistung! So gestaltete sich das Spiel bis zum 5:5 ziemlich ausgeglichen. In der Folge bekamen Kim Hering und Samira Berger ihre Gegnerinnen besser in den Griff und wir konnten durch schöne Treffer, hauptsächlich über Tempogegenstöße auf 5:11 erhöhen, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

In der Kabine nahmen wir uns vor, nicht nachzulassen und den Vorsprung weiter auszubauen. HoSaWo kam jedoch gleich nach einer kurzen Schwächephase unsererseits noch einmal auf 9:12 heran. Unsere Mannschaft versuchte nun im Positionsangriff durch Auslösehandlungen mehr Bewegung ins Spiel zu bringen. Dieses gelang uns zunehmend besser und wir erzielten einige schön herausgespielte Treffer, an denen das gesamte Team beteiligt war. Unser Vorteil an diesem Tag war sicherlich unsere Ausgeglichenheit. Zur Freude des Trainergespanns trugen sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste ein.

Tore: Hanna Happe 4, Svenja Jäger 1, Samira Berger 2, Anna Elkmann 1, Anna-Lena Reese 4,

Linda Grötecke 2, Laura Bitter 3, Kim Hering 3

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.