TSV Korbach  | Handball

HSG HoSaWo – Weibliche B-Jugend 8:28 (4:16)

Leonie TrippDa wir unser Spiel gegen Wesertal krankheitsbedingt verlegen mussten, war dies unser erstes Spiel im neuen Jahr. Leider waren immer noch nicht alle wieder fit, so dass wir noch auf „Aushilfen“ aus der C-Jugend angewiesen waren. Mit Maike Zimmermann und Karo Happe hatten wir zwei gute Spielerinnen auf den Außenpositionen dabei. Auch auf Sofie Grabarz konnten wir an diesem Wochenende zurückgreifen. Nach einer doch langen Pause konnte man den Mädels anmerken, dass sie wieder richtig Lust auf Handball hatten und dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten.

Direkt von Beginn an ließen wir keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verlassen wird. So stellten wir eine sehr gute offensive Abwehr, gegen die unser Gegner kaum ein Mittel fand. Immer wieder mussten die Mädels aus HoSaWo meist unkontrolliert aus dem Rückraum abschließen, da der Schiedsrichter den Arm zum Zeitspiel gehoben hatte. Diese Würfe Gina Meierkonnte unsere gut aufgelegte Torfrau Julia Brüne parieren. Aus dieser starken Abwehr, konnten wir dann immer wieder zu schnellen Toren aus der ersten und zweiten Welle kommen. Auf die gegnerische Abwehr konnten wir uns gut einstellen. Immer wieder kamen wir durch sehr gut vorgetragene Angriffe zum Erfolg. Viel Bewegung ohne Ball und guter Druck zogen Lücken in die Abwehr. Lediglich Mitte der zweiten Halbzeit sind wir hier etwas von der Linie abgewichen. Es wurden zu viele Einzelaktionen gemacht und auch die Bewegung war nicht mehr da. Nach einer Auszeit konnten wir aber wieder an die in der ersten Hälfte gezeigte Leistung anknüpfen und so auch in der Höhe verdienten Sieg einfahren.

Gina Meier 8, Meike Voß 8, Lisann Schäfer 3, Leonie Tripp 4, Sofie Grabarz 1, Karo Happe 3, Chantal Misz 1, Maike Zimmermann, Julia Brüne

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.