TSV Korbach  | Handball

HSG Wesertal – Männliche A-Jugend 23:51 (13:27)

Auch in unserem letzten Spiel wollten wir unsere weiße Weste wahren und die Saison mit einem Punktekonto von 32:0 abschließen. Verzichten mussten wir in dieser Begegnung auf Max Ruge, Jens Viering und Andre Krouhs, waren uns aber bewusst, dass wir gegen den Tabellensiebten klarer Favorit waren. Das Hinspiel gewannen wir in eigener Halle mit 45:28.

Voss Wesert

Bis zur dritten Minute konnte der Gastgeber beim Stand von 2:3 mithalten. Dies war der teilweise unaufmerksamen und zu passiven Abwehrarbeit geschuldet. Mit zunehmender Spieldauer wurde jedoch im Abwehrverband besser gearbeitet, so dass wir Bälle abfangen und durch schnelles Tempospiel leichte Tor erzielen konnten. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt zeigte sich neben der körperlichen und technischen Überlegenheit auch die größere geistige Frische. Durch antizipatives Abwehrspiel wurde der Gastgeber entweder zum Zeitspiel gedrängt oder zu technischen Fehlern gezwungen.

AJugendWesertal2

Der Vorsprung konnte nun kontinuierlich über ein 3:11 in der zwölften und 8:19 in der zwanzigsten Minute ausgebaut werden. Mit einer 13:27 Führung wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte war die Mannschaft gefordert, die Konzentration weiter aufrecht zu erhalten und die sich bietenden Chancen weiterhin konsequent zu nutzen.

Mit der Umstellung auf eine noch offensivere 3:2:1- Abwehr hatten die Wesertaler Spieler erhebliche Probleme und kamen kaum noch zum Abschluss.

MarcWesertal3

Da auch der Kreisläufer und der starke Halblinke nun besser abgeschirmt wurde, konnten viele Bälle abgefangen und in Tore umgewandelt werden. Mitte der zweiten Halbzeit ließ die Aggressivität im Gefühl der hohen Führung jedoch etwas nach und die Heimsieben kam zu einfachen Toren; dennoch bauten wir die Führung über die Spielstände von 17:38, 20:44 und 22:48 kontinuierlich aus, da unsere Auslösehandlungen fast immer zum Torerfolg führten.

Marc Stania war es schließlich vorbehalten das fünfzigste Tor zu erzielen und Heinrich Wachs erzielte mit dem Schlusspfiff seinen zwanzigsten!! Treffer zum Endstand von 23:51.

Das Trainerteam möchte an dieser Stelle der Mannschaft nochmals zur Meisterschaft gratulieren!

M AJugend Wesert

Den Jungs ist ein großes Kompliment zu machen, da sie trotz der oftmals großen Überlegenheit sehr motiviert in jede Partie gegangen sind und die von den Trainern vorgegebenen Ziele und Konzepte konsequent umgesetzt und sich dabei kontinuierlich individuell und mannschaftlich verbessert haben.

Tore: Nico Isenberg 4, Jacob Gleumes 10, Joshua Sturm 3, Marc Stania 5, Nils Pohlmann 2, Marco Rummel 3, Luk Schäfer 4, Heinrich Wachs 20

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.