TSV Korbach  | Handball

Jahreshauptversammlung der Korbacher Handballer, Spohr macht weitere 2 Jahre weiter.

„Wir blicken in fast allen Bereichen auf eine starke Bilanz und das macht uns ein wenig stolz, denn die Projekte und Vorhaben, die wir vor Jahren angestoßen haben, zahlen sich aus“, sagte Vorsitzender Thorsten Spohr bei der Jahreshauptversammlung der Handballabteilung des TSV Korbach nach deren wohl erfolgreichster Saison.

Für die gute Jugendarbeit sprachen auch die Titelgewinne der männlichen B-Jugend, die ungeschlagen die Meisterschaftsrunde der Bezirksoberliga beendete, und der männlichen E-Jugend, die mit Roger Kesting einen neuen Trainer bekommt.
Sehr zufrieden war Spohr auch über den achten Platz des Landesligateams, das sich unter erschwerten Bedingungen sehr gut schlug.

Die Erfolge vor allem aber der ersten Männer-Mannschaft sowie die solide Vorstandsarbeit haben die finanzielle Lage der Abteilung derart positiv beeinflusst, dass sogar die Rücklagen aufgestockt werden konnten.

Spohr erklärte sich bereit, seinen angekündigten Rücktritt zum Januar 2015 zu verschieben und sich für eine weiter zweijährige Amtszeit zur Verfügung zu stellen.

Aber: Es muss sich ein Bewerber als Abteilungsleiter ab 2017 finden, den er einarbeiten kann. Diesen Schritt hat der Geschäftsführer der Korbacher Handball GbR, Andreas Ruppert, bereits getan, denn mit Christoph Knebel hat er seinen Nachfolger für dieses Amt gefunden.

Im Ausblick auf die kommende Saison erinnerte Spohr an die Renovierung der Kreissporthalle ab dem 4. August bis Ostern 2015. „Als Ausweichspielstätte können wir die Sporthalle der Beruflichen Schulen nutzen“, sagte Spohr.
Der Vorsitzende freut sich, „dass wir nach Abschluss der Sanierung eine Sportstätte zur Verfügung haben, die den modernsten Anforderungen entspricht und für die uns mancher Verein beneiden wird“.

Als letzter Höhepunkt vor der Renovierung werden in der Kreissporthalle vom 30. Juli bis 1. August noch die Vorrundenspiele des Handball-Sparkassen-Cups ausgetragen, wobei neben Zweitligaaufsteiger Eintracht Baunatal zwei
deutsche und ein ausländischer Erstligist in der Kreisstadt gastieren werden. Beim traditionellen Männer Vorbereitungsturnier vom 22. bis 24. August in der Berufsschulhalle wird neben Ligakonkurrent Hersfeld und Oberligist
Gensungen/Felsberg noch eine weitere Oberligamannschaft nach Korbach kommen.
Quelle HNA(zws)

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.