TSV Korbach  | Handball

JSG Elfershausen/Ost-Mosheim – Weibliche C-Jugend 15:22 (10:11)

Zehn starke Minuten zu Beginn der Partie und zehn starke Minuten am Ende reichten den Mädels der HSG Twistetal, um den zweiten Auswärtssieg in Folge zu verbuchen. Die Zeit zwischen der zehnten und vierzigsten Minute kosteten jedoch sowohl dem Trainerteam als auch den zahlreich mitgereisten Zuschauern jede Menge Nerven.

Dabei begann das Spiel sehr vielversprechend. Die Abwehr stand zunächst sehr sicher und schnelle Tempogegenstöße über Karo Happe brachten uns direkt mit 6:2 in Führung. Doch leider gab uns auch diese Führung nicht die benötigte Sicherheit. Durch viel zu viele einfache Ballverluste brachten wir unsere Gastgeber aus Elfershausen/OMO wieder zurück ins Spiel, die beim 8:8 erstmals den Ausgleich erzielten und beim 10:11 Pausenstand noch alle Hoffnungen auf einem Punktgewinn haben durften.

Erschwerend kam für uns die sehr defensive Deckungsvariante der Gastgeber hinzu, sodass unser variables Spiel über Alice Wilke am Kreis kaum zur Geltung kam. Allein Svenja Isenberg, die mit zehn Toren erfolgreichste Schützin, schaffte es sich gegen diesen kompakten Deckungsverband durchzusetzen. Folglich blieb das Spiel bis zum 15:15 nervenaufreibend. Spielentscheid war dabei die grandiose Leistung unserer Torhüterin Alica Schmincke, die durch ihre Paraden verhinderte, dass wir in dieser Phase in Rückstand gerieten. Sechs gehaltene Siebenmeter sind dabei nur ein Teilaspekt ihrer tollen Leistung. Aufbauend auf diese starke Vorstellung gewannen auch ihre Vorderleute ihr Selbstvertrauen und ihre Sicherheit in der Schlussphase zurück. Auf einmal funktionierten sowohl das Tempospiel als auch unser Spiel über den Kreis wieder und die Mädels gewannen deutlich mit 22:15.

Es war auf jeden Fall ein ganz wichtiger Sieg, bevor wir am kommenden Wochenende mit Eintracht Baunatal die vielleicht stärkste Mannschaft der Liga erwarten. Bedanken wollen wir uns auf diesem Weg bei den vielen Zuschauern, die uns stimmungsvoll unterstützt haben und hoffen, dass sie auch nächsten Samstag wieder mit dabei sind!!!

Tore: Happe 6, Wever 2, Isenberg 10, Röhle 1, Wilke 3,

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.