TSV Korbach  | Handball

Männliche B-Jugend II: HC Medebach – TSV 1850/09 Korbach II a.K. 4 : 52 (2:27)

Im letzten Spiel der Saison 2013/14 durften wir nochmal beim HC Medebach antreten.

Natürlich waren wir durch unseren deutlichen Sieg im Hinspiel (42:5) auf zwei Punkte auf der Habenseite eingestellt, wussten aber auch, dass wir trotzdem konzentriert an das Spiel herangehen mussten. Zu allem Überfluss verletzte sich Jan Neudecker beim Training am Mittwoch so schwer am

Sprunggelenk, dass an einen Einsatz überhaupt nicht zu denken war. Auf diesem Wege möchten wir Jan nochmal die besten Genesungswünsche zusenden. Wir hoffen, dass du bald wieder dabei sein kannst!

Damit wir überhaupt einen Auswechselspieler zur Verfügung hatten, stellten sich unsere Torhüter, Manuel Schmidt und Yannik Voß, je für eine Halbzeit im Feld zur Verfügung. Beide machten an diesem Tag nicht nur eine gute Figur im Tor, sondern wussten auch als Feldspieler zu gefallen. Bereits nach kurzer Zeit war klar, dass uns unsere Gegenspieler nicht viel entgegenzusetzten hatten. Aus einer gut, von Marco Rummel organisierten Abwehr, kamen wir immer wieder über Alexander Kolb, Till Westmeier, Kevin Scholz und Maxim Stracke zu einfachen Toren durch den direkten Gegenstoß. Konnten wir die erste Welle nicht nutzen, wurde im Angriff solange gespielt, bis sich eine hundertprozentige Torchance ergab. Gerade in der zweiten Halbzeit setzte Sebastian Storch als Rückraum Mittelmann seine Nebenleute immer wieder gut in Szene. Nebenbei konnte er seine gute Leistung durch zwei sehenswerte Tore aus dem Rückraum krönen. Alles in Allem durften die mitgereisten Eltern, Bogda und ich, trotz der drückenden Überlegenheit, ein gutes und konzentriert geführtes Spiel unserer Jungs mit ansehen.

Zum Schluss möchte ich mich für die gute Zusammenarbeit bei meiner Co-Trainerin Nykiel Boguslawa bedanken. Sie hatte immer ein offenes Ohr für die Jungs, versuchte ebenfalls die Entwicklung der einzelnen Spieler voranzutreiben und war eine echte Bereicherung für die Mannschaft.

Und noch ein abschließendes Wort zu den Jungs.

Da wir nur mit neun Leuten in die Saison gegangen sind, entschieden wir uns die Mannschaft „Außer Konkurrenz“ zu melden. Im Nachhinein war dieses ein Fehler! Außer bei wirklich wichtigen Terminen, meistens schulischer Art, hatten wir immer mindestens sieben bis acht Spieler im Training. Wir mussten kein einziges Spiel verlegen oder Absagen und bedingt durch die geringe Spielerdecke, mussten viele Spieler etliche Spiele durchspielen oder bekamen nur geringfügige Pausen. Zudem war der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft wirklich SUPER. Eure Einstellung zu dieser Sportart und zum Teamgeist ist wirklich ein Sonderlob wert. Mir persönlich hat die Zusammenarbeit mit euch eine Menge Spaß gemacht!

Im Feld: A. Kolb (11), S. Storch (2), K. Scholz (11), T. Westmeier (13), M. Stracke (7), M. Rummel (6)

Im Tor und im Feld: Y. Voß (1) und M. Schmidt (1)

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.