TSV Korbach  | Handball

Männliche Jugend B – TV Külte 35:27 (15:13)

Am Sonntag den 27.11.2016 empfingen wir in der Berufschulhalle in Korbach den TV Külte. Es war also Derbyzeit und unser Gegner reiste mit zahlreichen Fans ins 25km entfernte Korbach. Nach den zwei äußerst bitteren Niederlagen an den beiden vorherigen Spieltagen, war es Zeit für eine Gutmachung, für unsere Eltern, aber auch für unser Selbstvertrauen. Da kam uns der letztplatzierte der Tabelle natürlich gerade Recht. Verzichten mussten wir gegen Külte allerdings auf unseren Torhüter Philipp, der aber so gut wie es ging von Mark Löber ersetzt wurde. Ein großes Dankeschön noch mal an dich Mark! Nach anfänglich Schwierigkeiten in der Abwehr gingen wir in der 12. Minute das erste Mal in Führung und immer öfters gelang es uns mit der Zeit, den quirligen Mittelmann des TV Külte frühzeitig zu stören. Durch teils schön vorgetragene Spielzüge unsererseits gingen wir erst mit 10:8 und dann 14:10 in Führung. Halten konnten wir diesen einigermaßen zufrieden stellenden Vorsprung allerdings nicht und so ging es mit 15:13 in die Halbzeit.

Dass an diesem Spieltag nicht wirklich viel zusammenpasste, wurde vor allen Dingen in Halbzeit zwei sichtbar, als sich Torben und Neil bei einem wunderbaren Konter über den Haufen rannten. Solche technischen Fehler sollten in Zukunft auf jeden Fall nicht mehr passieren, aber lustig war es trotzdem.

Da in der 2. Halbzeit auch zahlreiche gleichaltrige Mädchen den Weg in die Halle fanden, wollte natürlich jeder beweisen, was er auf dem Kasten hatte und somit zogen wir Tor um Tor davon. Kurz bevor der komplette Einbruch bei unserem Gegner drohte, nahm das gegnerische Trainergespann eine Auszeit. Eine Auszeit ohne größere Wirkung. Da sich bei uns im Angriff allerdings immer wieder die Ein oder Andere Unkonzentriertheit im Abschluss einmischte, konnten wir uns nicht deutlich absetzen. Ein ungefährdeter Sieg, allerdings hatten wir Glück, dass wir nicht gegen eine „stärkere“ Mannschaft gespielt haben, weil mit so einer Leistung hätten wir wohl nicht unbedingt gewonnen, was allerdings auch unserer Einstellung geschuldet sein könnte.

Liebe Grüße der männlichen B-Jugend Neil

Feld: Luca Meier 4, Marten Schäfer 5, Torben Bender 8, Neil Wever 3, Ron Alscher 8, Alexander Wilke 1, Nick Alscher 6,Sammy Budajew, Moritz Schäfer

Tor: Lukas Voss, Mark Löber

Rico und Michel

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.