TSV Korbach  | Handball

mJ-E Korbach : JSGmE Staufenberg/Heiligenrode 12:9 (7:5)

Zum Start nach der Winterpause erwarteten wir den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Staufenberg/Heiligenrode. Lediglich 1 Minuspunkt hatte die Spielgemeinschaft bis dahin. Das Hinspiel hatten wir mit 5 Toren Unterschied und einigen Torschützen Unterschied verloren. So galt es heute den Tabellenführer zu ärgern und möglichst lange „Paroli“ zu bieten.

Die Spieler/innen der Spielgemeinschaft gingen dann auch gleich mit 1:0 in Führung. Dies sollte aber die einzige Führung im gesamten Spiel bleiben. Unsere Spieler/innen glichen aus und so ging es hin und her in der ersten Halbzeit. Wir legten vor, Staufenberg/Heiligenrode glich aus. Zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir uns einen kleinen Vorsprung von 2 Toren herausspielen und mit 7:5 ging es in die Pause.

Bereits jetzt war allen klar, da ist mehr drin heute, wenn wir uns in der 2. Halbzeit nicht überlaufen lassen. Staufenberg hatte nach der Pause den besseren Start und glich den Rückstand schnell aus. Gestärkt durch eine super Torhüterleistung von Leon und Stani der heute unermüdlich gelaufen ist und viele Bälle abfangen konnte schafften wir es uns langsam abzusetzen. Hinzu kam, dass wir mit 1 Torschützen vorne lagen.

Am Ende zeigte die Tafel 12:9 für uns mit Multiplikator 96:63 und die Freude bei den Kindern war riesig.

Die Kinder haben heute bis zur letzten Minute um jeden Ball gekämpft, haben die Vorgaben umgesetzt und verdient gewonnen!

Wir sind stolz auf Euch!

Einer für alle, alle für einen!!!

Torsten und Mario

Für Korbach spielten:

Leon Rosenbusch, Fokko Mehring, Felix Bertram, Stanislaw Dvoretski, Friederike Voß, Phil Groß, Tino Kludt, Rana Isik, Hanna Mütze, Lara Uhl, Monique Selbmann und Finja Müller.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.