TSV Korbach  | Handball

Oberliga Nord: SV Reichensachsen – Weibliche C-Jugend 37:10 (19:5)

Mit großem Respekt reisten wir zum Favoriten auf die Meisterschaft zum SV Reichensachsen.
Gleich in der Anfangsphase wurden wir kalt erwischt. Bevor sich unsere Mannschaft gefunden hatte, stand es bereits 4: 0. Wir wurden förmlich von unserem Gegner überrannt, weil unser Angriff von vielen technischen Fehlern geprägt war. Die Laufbereitschaft wurde leider nur von wenigen Spielerinnen umgesetzt. Unsere verhaltene Spielweise lud den Gegner zu zahlreichen Tempogegenstößen ein. Auch wenn Reichensachsen zum Positionsangriff kam, wurde von uns viel zu zurückhaltend agiert. Die körperlich und athletisch überlegene Heim-Mannschaft dominierte im Angriffsspiel nach Belieben, so dass sie, trotz einer Auszeit unsererseits, bereits unaufhaltsam bis zum 14:2 davonzog. Wir versuchten im Angriff, die Positionen der Spielerinnen umzustellen, um neue Akzente zu setzen. Lediglich Kim Hering und Hanna Happe waren im Angriff in der Lage, dem Gegner Paroli zu bieten und versuchten immer wieder, in der gegnerischen Abwehr die Lücken zu finden.
In der Abwehr war es Anna-Lena Reese, die nie aufgab und aufopferungsvoll kämpfte. Bis zur Pause erhöhte Reichensachsen auf 19:5.
In der 2. Halbzeit agierte nun Kim Hering in der Abwehr im Mittelblock und konnte mehrere Male die starke Mittelspielerin in Schach halten. Vorne war es Hanna Happe, die auf der Mittelposition die Fäden zog, nie müde wurde und versuchte ihre Mitspielerinnen in Szene zu setzen. Johanna Gleumes war unser Fels in der Brandung und entschärfte einige 100 %-ige Chancen. Trotzdem zog Reichensachsen bis zum Endstand von 37:10 entscheidend davon.
Abschließend bleibt zu sagen, dass Reichensachsen bis auf eine Spielerin mit dem älteren Jahrgang antrat. Von daher haben wir noch eine ganze Saison Zeit, um uns weiter zu entwickeln und aus unseren Fehlern zu lernen. Jetzt heißt es, dieses Spiel abzuhaken und nächste Woche wieder mit neuem Mut anzugreifen.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.