TSV Korbach  | Handball

SVH Kassel III – TSV Korbach II 25:36 (9:17)

Sonntag, 29. März 2015 – 09:00 Uhr … Wer jetzt glaubt, man traf sich für einen Kirchgang, der irrt! Die Zweite traf sich um diese Zeit an der KSH um zum Auswärtsspiel beim SVH Kassel zu reisen. Grade nach der Zeitumstellung in der vorangehenden Nacht kein Leichtes und so war es auch nicht verwunderlich, dass zum Treffpunkt nicht alle gleich pünktlich waren. Es ging also mit kleiner Verspätung auf die Reise nach Kassel.

Um 10:30 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie an und wir zollten der frühen Anwurfzeit erst einmal für 10 Minuten Tribut. Technische Fehler und leichtfertig vergebene Möglichkeiten begleiteten unseren Start und ließen den Gegner mit 3:1 in Führung gehen.

Erst jetzt kamen wir langsam in Fahrt und schafften beim 4:4 erstmals den Ausgleich. Tor um Tor erspielten wir uns jetzt aus einer sicheren Abwehr heraus. Oft durch Tempospiel und wenn das nicht möglich war durch Bewegung im Spiel kamen wir zu Abschluss und setzen uns über 4:8 bis zum 7:15 ab. Schon jetzt hatte der Trainer die Möglichkeit munter durch zu wechseln und so war der Halbzeitstand von 9:17 ein hoch verdienter Vorsprung.

In der Halbzeit sprachen wir darüber, dass wir den zweiten Spielabschnitt nicht auf die leichte Schulter nehmen wollten. Auch bei einem so hohen Vorsprung sei die Partie noch nicht gelaufen und wir wollten den Gegner von Anfang an weiter auf Distanz halten!

Wie immer kam es jedoch anders und gegen die nun besser agierende Deckung der Hausherren kamen wir zu Beginn nicht wirklich an. Immer wieder vergaben wir Möglichkeiten oder vertendelten den Ball in den eigenen Reihen, so dass SVH sich Tor um Tor herankämpfen konnte. Zwar gerieten wir nie wirklich in Gefahr, wachten aber erst beim Stand von 21:25 wieder auf.

Jetzt ließen die Kräfte der Gastgeber deutlich nach und genau das nutzen wir aus. Wiederum über Tempospiel, aber auch durch schön herausgespielte Tore kamen wir zu Torerfolgen. Die Deckung stand wieder und wir setzen uns mit 7 Toren in Folge bis auf 21:32 ab.

Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt längst entschieden und so probierten wir in den letzten Minuten eine offene Manndeckung aus. Die Hausherren schafften es so zwar noch 4 Tore zu erzielen, mussten aber jeweils im direkten Gegenzug ein weiteres Tor einstecken, so dass am Ende ein letztlich ungefährdeter 25:36-Erfolg stand.

Für die Zweite beginnt mit dem Spiel gegen SV Kaufungen 09 der Saisonendspurt. Dabei stellt sich zunächst der aktuelle Tabellendritte in der Berufsschulhalle vor, dann geht es noch einmal gegen die Mannschaft der JVA Kassel bevor es am 16.05. zum Saisonendspiel zum Tabellenzweiten nach Vellmar geht.

Bei diesem letzten Spiel könnte es dann auch zum Showdown um die Meisterschaft kommen. Aus diesem Grund hofft die Mannschaft auf die Unterstützung der Korbacher Fans in Vellmar.

Für uns heißt es jetzt noch einmal alle Kräfte zu bündeln und so den Endspurt erfolgreich zu überstehen!

Ich würde sagen … ALLES AUF SIEG!!!

Unser Team:

Tor: Dominik Osterhold, Bastian Lache

Feld: Sebastian Storch, Jakob Gleumes, Michael Emde, Frank Backhaus, Malte Ussling, Vince Schmidt, Maik Huneck, Christopher Stuhlmann, Malte Urban, Marc Wilke, Nicolai Blum, Stephan Behle

Trainer/Betreuer: Achim Scholz, Andreas Behle, Karsten Behling

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.