TSV Korbach  | Handball

TSV 1850/09 Korbach II – TSV 1911 Langenthal (A.K) 31 : 22 (18:13)

Zu unserem vorletzten Auftritt vor heimischem Publikum durften wir an diesem Wochenende

den TSV 1911 Langenthal begrüßen. Obwohl unser Gast als außer Konkurrenz spielende Mannschaft

auflief und wir die Punkte somit schon auf der Habenseite hatten, wollten wir die Chance nutzen,

um uns auf die kommenden Aufgaben beim SVH III, Kaufungen 07, GSV 74 und unserem stärksten Widersacher dem TSV Vellmar III vorzubereiten. Anfänglich sahen wir zwei ebenbürtige Mannschaften. Dieses lag aber vor allem am gut aufgelegten gegnerischen Torhüter, der diverse gute Chancen von uns zu Nichte machte, und an der Tatsache, dass wir diverse sicher geglaubten Bälle immer wieder in die Arme unserer Gegner abwehrten und diese ihre Chancen dann auch nutzten. Erst beim Stande von 6:5 legten wir einen kleinen aber vorentscheidenden Zwischenspurt zum 14:7 hin. Aufgrund der deutlichen Führung und diverser Umstellungen innerhalb der Mannschaft, ließ dann leider die Konzentration etwas nach und wir gestatteten unserem Gast eine Ergebniskorrektur zum 18:13 zur Halbzeit. Aber auch in dieser Phase des Spiels hatte man nie den Eindruck, dass es ein wirklich knappes Spiel werden könnte. Gleich nach der Pause konnten wir den alten Abstand von sieben Toren wieder herstellen und bis zum Schluss auf 9 Tore ausbauen. Letztendlich haben wir allen Spielern die nötigen Spielanteile gegeben und vor allem in der zweiten Halbzeit kann man von einer Verwaltung des Spiels sprechen.

Im Feld: S. Storch (1), T. Klyscz (1), M. Emde, J. Gleumes (2), M. Ussling (4), V. Schmidt (6),

M. Huneck (4), C. Stuhlmann, A. Behle, M. Urban (8), M. Wilke (5) und N. Blum.

Im Tor: D. Koutroulis und F. Bock

Achim Scholz

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.