TSV Korbach  | Handball

TSV Heiligenrode II – TSV Korbach 20:32

Am Samstagmittag bestritten wir das Spiel gegen die Mannschaft aus Heiligenrode.
In der ersten Halbzeit gelang es nicht, die zwei gefährlichsten Spielerinnen der Mannschaft aus Heiligenrode in den Griff zu bekommen. Besonders in der Abwehr hatten wir Absprachprobleme und die resultierenden Lücken wurden von Heiligenrode schonungslos genutzt. Die Chancenverwertung im Angriff war ok, jedoch muss der Ball bei freien Würfen ins Tor, hier fehlte stellenweise die letzte Konsequenz.
Wir gingen also mit einem Halbzeitstand von 13:15 in die Kabine.

Nach einer Kabinenansprache vom Trainer gingen die Mädels motiviert und mit Kampfgeist in die zweite Halbzeit.
„Auf einmal war ein Schalter im Kopf umgelegt“ berichteten einige Spielerinnen nach dem Spiel. Die Abwehrleistung der Korbacherinnen war deutlich besser und auch im Angriff wurde mit wesentlich mehr Druck gespielt. Hierdurch entstanden immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr, welche nun endlich auch mit letzter Konsequenz genutzt wurden. So kam es, dass Korbach bereits in der 38 Minute mit 5 Toren führte (14:19).
Selbst als die Damen aus Heiligenrode auf eine 5:1 Abwehr umstellten, hinderte dies die Korbacherinnen nicht daran ihr Spiel unbeeindruckt weiterzuspielen. Ganz im Gegenteil. Es wurde noch mehr Druck auf die Nahtstellen gemacht und fast jeder Angriff erfolgreich abgeschlossen. Zur großen Überraschung des Korbacher Trainers wurden auf dem Weg nach vorne dann sogar mal Absprachen untereinander getroffen und erfolgreich umgesetzt. Am erfreulichsten ist es jedoch, dass der Sieg eine tolle und vor allem geschlossene Mannschaftsleistung war, es keine Diskussionen bzgl. der Vorgaben des Trainers gab und das Trainierte, besonders in der zweiten Hälfte, in die Tat umgesetzt wurden. Bitte weiter so ! Den hohen Sieg (32:20) hat sich das Team aus Korbach an diesem Tag absolut verdient.

 

„Hoffentlich, werden die kommenden Spiele mit gleichem Einsatz, Willen und Erfolg absolviert“ so der stolze Korbacher Trainer.

 

Tore für Korbach: L. Tripp 14/9, Rempel 7, Voß 4, Janina Pooch 2, K. Tripp 2, J. Kroos 1, Jessica Pooch 1, Blagus 1

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.