TSV Korbach  | Handball

TSV Heiligenrode II – TSV Korbach II 21:37 (8:16)

Designierter Tabellenführer gegen den 11. der Tabelle, so „eindeutig“ waren die Vorzeichen vor dem vorletzten Spiel der Zweiten im Jahr 2015.

Dennoch musste auch dieses Spiel zunächst einmal gespielt werden und auf die leichte Schulter wollten wir die Mannschaft des gastgebenden TSV auch nicht nehmen.

Mit „voller Kapelle“ traten beide Teams gegeneinander an und auch die Gastgeber machten nicht den Eindruck, dass sie sich freiwillig geschlagen geben würden. Also hieß es konzentriert arbeiten und möglichst die technischen Fehler zu vermeiden, die in den letzten Spielen viel zu häufig passiert sind.

Leider musste Boris Neuhaus bereits nach kurzer Spieldauer verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Somit lag die Mittelposition von nun an bei Raphael Harbecke, der diese jedoch gekonnt ausfüllte und nicht nur seine Nebenspieler einsetzte, sondern aus selber 5 Tore zum Erfolg der Mannschaft beitragen konnte.

Neben einigen Toren, die aus dem Stellungsspiel schön herausgespielt wurden, gelang es bereits in der 1. Halbzeit immer wieder mit erster und zweiter Welle zum Erfolg zu kommen. Allerdings verhinderten wiederum viele technische Fehler, dass wir uns schon jetzt wesentlich deutlicher absetzen konnten. Nichts desto trotz nutzen wir die Führung schon jetzt, um munter durch zu wechseln und gingen mit einer komfortablen 8-Tore-Führung in die Pause.

Mit dem ersten Augenmerk auf einem sicheren Sieg, im Hinterkopf aber auch das Torverhältnis zu verbessern, gingen wir in den zweiten Spielabschnitt.

Von Beginn an legten wir nach und bauten unseren Vorsprung langsam weiter aus. Leider war ein Teil der gegnerischen Mannschaft mit der, schon jetzt wohl nicht mehr zu vermeidenden Niederlage, einverstanden und streute immer wieder „Nicklichkeiten“ ins Spiel ein. Daraus resultieren jedoch nicht nur Zeitstrafen für den Gegner, sondern auch wir ließen uns zeitweise etwas hinreißen und mussten ebenfalls mehrere Zeitstrafen hinnehmen, die einfach vermeidbar gewesen wären …

Es heißt also in Zukunft einen kühlen Kopf zu bewahren und solches Verhalten einfach mit Toren „zu bestrafen“ und nicht in „Kämpfen“ mit dem direkten Gegenspieler!

Ein wesentliches Ziel, das wir uns vor dem Spiel gesetzt hatten, konnten wir leider wiederum nicht erfüllen. Auch in der 2. Hälfte hatten wir viel zu viele technische Fehler …

Hier gilt es in den nächsten Wochen auf jeden Fall anzusetzen und eine wesentliche Verbesserung zu erzielen, denn sonst werden wir in den noch kommenden Spielen weitaus größere Probleme bekommen, als das bisher der Fall war.

Dennoch, am Ende der Partie in Heiligenrode stand ein hoch verdienter Sieg, der von allen mitgereisten Spielern herausgespielt wurde. Auch wenn sich nicht jeder Spieler in die Torschützenliste einreihen konnte, so konnten an diesem Tag die Spielanteile wesentlich großzügiger verteilt werden.

Hier möchte ich extra nochmals darauf hinweisen … die Mannschaft besteht bei weitem nicht nur aus der ersten Sieben, grade die Spieler, die oft länger auf der Bank sitzen, sind ein ganz wichtiger Baustein unseres Teams!

Erst alle zusammen sind wir EINE MANNSCHAFT!

Zum Jahresabschluss reist unsere Mannschaft am Sonntag, 20.12.2015 nach Vellmar. Anpfiff hier ist um 13:00 Uhr! Es gilt wiederum für den nächsten Sieg zu kämpfen und damit dann möglichst die „Herbstmeisterschaft“ einzufahren und eine hervorragende Ausgangsposition für die Rückrunde zu ergattern!

Im Feld: J. Kollenberg (11), B. Neuhaus, R. Harbecke (5), M. Urban (5), M. Wilke (5), J. Fromm (5), N. Emde (1), K. Scholz, S. Behle, S. Storch, J. König (5), K. Nasemann

Im Tor: D. Osterhold

Andreas Behle

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.