TSV Korbach  | Handball

TSV Korbach bezwingt Alsfeld mit 30:26

Erster Saisonsieg perfekt

Korbach. Der TSV Korbach hat den ersten Saisonsieg in der Handball-Landesliga Nord der Männer eingefahren. Vor 350 Zuschauern besiegten die Kreisstädter den letztjährigen Vizemeister TV Alsfeld mit 30:26 (13:14).

Der Sieg ging am Ende in Ordnung, das musste auch Liviu Pavel anerkennen. „Die Korbacher waren heute die klar bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Und ich glaube, ihr Torwart hat daran den größten Anteil“, sagt der Alsfelder Coach nach der Partie.

In der Tat war Korbachs Keeper Ivan Blagus einer der Sieggaranten, er glänzte mit zahlreichen Paraden und starken Pässen im Tempogegenstoß. Aber auch die jeweils achtfachen Torschützen Mark Potthof und Benjamin Buchloh zeigten sich in prächtiger Verfassung.

Das Spiel war lange Zeit heiß umkämpft. Alsfeld lag in der Anfangsphase in Führung, nach dem 6:6 (9.) übernahm diese der TSV, baute sie auf 13:10 aus, musste dann aber nach sich häufenden Fehlern Alsfeld die 14:13-Pausenführung überlassen. „Es war ein Spiel absolut auf Augenhöhe, alle Spieler meiner Mannschaft haben sich exakt an unser Konzept gehalten, Abwehr und Angriff harmonierten sehr gut miteinander“, war TSV-Spielertrainer Florian Ochmann dennoch nicht unzufrieden mit der Leistung seines Teams.

Den zweiten Spielabschnitt begannen die Korbacher wieder hoch konzentriert. Beim 17:16 (34.) gingen die Hansestädter wieder in Führung und gaben diese bis zum Schlusspfiff nicht mehr ab. „Wir konnten jetzt unsere konditionellen Vorteile ausspielen, sind aus einer gut stehenden Abwehr mit einem sehr guten Keeper dahinter gut ins Tempogegenstoßspiel gekommen und haben so im Angriff unsere Tore gemacht“, bilanzierte Florian Ochmann. Alsfeld dagegen gingen immer mehr die Kräfte aus.

Bei einer vier-Tore-Führung zehn Minuten vor dem Ende sah der TSV schon wie der sichere Sieger aus, musste dann aber plötzlich beim 27:25 nochmal um den Sieg zittern (57.). Doch als Mark Potthof per Siebenmeter das 28:25 markierte, war der Sieg perfekt, den Benjamin Buchloh und Frieder Schmidt ausbauten. „Wir hatten uns vorgenommen, aus einer guten 6:0-Abwehr über Gegenstoßspiel zu Torerfolgen zu kommen. Das ist uns über das gesamte Spiel betrachtet auch sehr gut gelungen“, war Ochmann mit der Leistung seines Teams zufrieden.

Tore für Korbach: Schmidt 3, Alscher 3, Müller 4/4, Potthof 8/1, Hujer 3, Buchloh 8, Westmeier 1. (wsx)

Quelle HNA Online

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.