TSV Korbach  | Handball

TSV Korbach – HSG Baunatal II 18:30

Die Korbacherinnen verschliefen den Beginn des Spiels und lagen in der 10. Minute ohne Torerfolg mit 0:6 hinten. Nach einem Timeout der Korbacher Trainer, verbesserte sich das Spiel der Hansestädterinnen zwar, aber die vielen technische Fehler und Fehlwürfe ermöglichten es der Mannschaft aus Baunatal immer wieder ohne Aufwand an den Ball zu kommen. Hier war es vor allem der starken Johanna Fahle im Tor von Korbach zu verdanken, das das Ergebnis bis zur Halbzeit sogar auf 4 Tore verkürzt werden konnte (9:13). Sie konnte etliche Konter und freie Würfe der Baunatalerinnen entschärfen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Baunatal sich durch 3 Tore direkt auf 9:16 absetzen. Trotz der Absprachen in der Halbzeitpause spielte Korbach im Angriff weiterhin völlig Druck- und Ideenlos. Auch Spielzüge, welche in den vergangenen Spielen sehr Erfolgreich genutzt wurden, waren gegen Baunatal nicht existent. Die Fehlerquote im Angriff erhöhte sich gegenüber der ersten Halbzeit sogar noch und Baunatal konnte sich immer weiter absetzen.

Die Abwehr der Korbacherinnen war gegenüber des schwachen Angriffs über die gesamte Spielzeit ok. Baunatal hat unsere Fehler im Angriff gnadenlos für Tempogegenstöße genutzt und konnte so mehr als 10 der insgesamt 30 Treffer erzielen und auf der anderen Seite verwandeln wir nur Fünf von Zehn 7m, so Trainer Marc Wilke. Im nächsten Spiel treffen die Korbacher Damen auf die Mannschaft aus Dittershausen, wo sie hoffentlich wieder an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen können.

Tore für Korbach: Voß 6/3, Misz 3, Gottmann 3/2, Katharina Tripp 3, Jessica Pooch 2, Janina Pooch 1

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.