TSV Korbach  | Handball

TSV Korbach II – GSV Eintracht Baunatal III 28:33 (13:22)

Am Samstag, 15.10., stellte sich mit der Eintracht aus Großenritte der aktuelle Tabellenführer in der Kreissporthalle vor. Gespickt mit einigen A-Jugendlichen hatte sich Baunatal einiges vorgenommen und drückte von Beginn an aufs Gas.

Die Zweite, an diesem Samstag etwas dezimiert, hatte sich aber vorgenommen dagegen zu halten! Auch wir gaben von Beginn an Gas!

Allerdings lief trotz hohen Tempos zu Beginn nicht viel! Nach 2 Minuten hatte jede Mannschaft zwar schon viermal aufs gegnerische Tor geworfen, trotzdem lagen wir zu diesem Zeitpunkt nur mit 0:1 zurück!

Der Unterschied zwischen beiden Mannschaften war, dass Baunatal sich jetzt langsam fing. Während wir uns jede Tormöglichkeit aufwändig erarbeiten mussten, kam der Gegner fast unbehelligt in die Nahwurfzone und legt Tor um Tor vor.

Zu diesem Zeitpunkt wurde in unserer Abwehr zu wenig verschoben und in den 1:1-Situationen verpassten wir es immer wieder dem Gegner die Grenzen aufzuzeigen. So können wir uns jetzt noch bei Felix Bock im Korbacher Tor bedanken, der trotz 22 Gegentoren in Halbzeit 1 noch der beste Mann war und mit vielen Paraden noch Schlimmeres verhinderte!

NEUN Tore hieß es also jetzt aufzuholen und bereits in der Halbzeitpause spürte man, dass dieses Spiel noch nicht vorbei war!

Es klingt immer komisch, aber obwohl dieselben Leute auf dem Platz standen, war es nun eine andere Mannschaft! Die Abwehr stand jetzt und von Beginn der zweiten Halbzeit an, wurde auch richtig zugefasst. Der Gegner bekam die Gegenwehr zu spüren und aus der sicheren Abwehr heraus, klappte jetzt auch das Angriffsspiel!

Tor um Tor kämpften wir uns heran und beim 24:28 waren es nur noch 4 Tore Rückstand … Leider ließen jetzt die Konzentration und Kraft nach und die Gäste kamen nochmals auf. Wir hingegen vergaben in dieser Phase einige Möglichkeiten, so dass Baunatal am Ende den Sieg mitnehmen konnte.

Lediglich eine Halbzeit mit einer guten Abwehrleistung zu spielen, das ist in dieser Klasse einfach zu wenig und man muss so ehrlich sein und zugeben, dass wir Baunatal in Halbzeit 1 die Punkte auf dem Silbertablett serviert haben!

Aber es war nicht alles schlecht in diesem Spiel! Ganz im Gegenteil, denn im zweiten Spielabschnitt hat die Mannschaft wieder gezeigt, was sie kann! Moral und Kampfgeist haben 100%ig gestimmt und jeder Spieler hat in dieser Phase voll und ganz für die Mannschaft gearbeitet!

Diese Einstellung gilt es in den kommenden Spielen jetzt über 60 Minuten zu zeigen, dann werden wir auch wieder erfolgreich sein!!!

Einer für alle – Alle für einen … das muss und wird auch weiterhin unser Weg sein!!!

Die Mannschaft:

Tor:  Felix Bock, Dominik Osterhold

Feld: Frank Backhaus, Marek Trapp (1), Rico Rabitz (6/3), Boris Neuhaus (1), Daniel Figge, Marc Wilke (1), Nico Emde (7), Kevin Scholz (6/1), Daniel Dierdorf (4), Stephan Behle (2/2), Kai Nasemann

Andreas Behle

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.