TSV Korbach  | Handball

TSV Korbach III – HC Medebach I 29:21 (13:12)

Statt Training am Freitagabend, stand das Nachholspiel gegen Medebach um 20.00 Uhr in der Kreissporthalle an. Die Halle war gut besucht, so viele Zuschauer waren wir bei der Dritten gar nicht gewohnt. Auch Medebach brachte lautstarke Fans mit, denen unsere Anhänger, mit Wunderkerzenpyro und lauten Rufen, so wie klatschenden Händen gut Paroli bieten konnten.

Uns stand ein voller Kader zur Verfügung, da einige Spieler der Zweiten, sich das Trikot der Dritten überstreiften und bei uns agierten. Was uns zu Beginn im Weg war, Kopfsache. Wir haben es zu Beginn nicht aus unseren Köpfen rausbekommen, dass es sich hier „nur“ um Medebach handelt und so haben wir diesen Gegner unterschätzt. Sie haben eine positive Entwicklung genommen und sich so zu einer Konkurrenzfähigen Mannschaft entwickelt.

So gestalteten sich die ersten Minuten, sehr ausgeglichen. Nach einer 4:3 Führung von uns, schaffte es die Gäste sich nach 11 Minuten auf 4:6 abzusetzen. Spätestens jetzt sollte allen klar gewesen sein, dass dies hier kein Spaziergang wird. Beim 7:7 schafften wir wieder den Ausgleich, aber auch von da an konnte sich Medebach wieder auf 7:10 absetzen. Ab dem 9:12 in der 25 Minute folgten noch 4 Treffer unserseits, die es uns ermöglichten mit einer 13:12 Führung in die Kabine zu gehen. Dort wurden unsere Fehler analysiert und uns war bewusst, dass sich hier einiges ändern muss, damit wir der Blamage aus dem Weg gehen.

Doch bis zur 45 Minute blieb Medebach bissig und wir schafften es uns lediglich auf 20:16 abzusetzen. Erst nach 55 Minuten konnten wir einen halbwegs sicheren 25:17 Vorsprung erspielen. Nun zeigte auch Florian, der erst zur 52 Minute ins Spiel kam, seine Qualitäten am Kreis. Die riesen Lücken konnte er nach schönen Anspielen nutzen und noch zwei Treffer erzielen. Am Ende durch eine Leistungssteigerung und mehr Cleverness konnten wir einen 29:21 Sieg feiern. Timo hat nach 60.00001 Minuten noch den 30. Treffer erzielt, der aber leider nicht mehr gezählt wurde, wahrscheinlich weil er zu langsam war, was man auch als verweigert werten kann ;).

Letztendlich haben wir nach einer desolaten ersten Halbzeit doch noch einen halbwegs deutlichen Sieg über die Zeit bringen können. Nächsten Samstag steht schon das Rückspiel in Medebach an. Um 17.30 Uhr ist dort Anpfiff, wir würden uns freuen wenn einige Korbacher die kurze Reise dahin antreten und uns unterstützen. Für uns gilt es dann von Anfang an Präsent auf dem Platz zu sein und das Spiel von Beginn an deutlicher zu gestalten. Wir kennen jetzt die Stärken und Schwächen des Gegners.

Tor: Dimitrios Koutroulis, Felix Bock

Feld: Sebastian Storch, Michael Emde, Markus Schmittat, Maik Huneck (1), Florian Schulze (2), Marek Trapp (2), Marc Wilke (2), Stefan Müller (1), Timo Schönweitz (5), Ufuk Kahyar (7), Marcel Frichs (3), Dennis Winkler (6)

Betreuer: Jens Lages und Sergej Nazarenko

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.