TSV Korbach  | Handball

TSV Korbach III – HSC Zierenberg II 28:28 (16:14) 25.09.2016

Nach der deutlichen Niederlage der letzten Woche, empfingen wir nun Zierenberg, die in der Vorsaison knapp den ersten Platz verpassten und gegen die wir auch 2 deutliche Niederlagen einstecken mussten. Beim Aufwärmen, war schon zu sehen, dass es nahezu das gleiche Team der Vorsaison war, gespickt mit dem ehemaligen Korbacher Rene Ozabrick. Auf Korbacher Seite konnten wir in diesem Spiel einige junge Spieler aus der Zweiten, sowie Yannick Voss den dritten Torhüter der Ersten einsetzen, zudem kamen Ufuk Kahyar und Carsten Backhaus hinzu.                                                                                                                                              Schnell zeigte die Korbacher Dritte, dass sie die Niederlage der Vorwoche gut verdaut hatten. Durch schönes Positionsspiel, clevere Spielzüge und einer guten Mannschaftsleistung wurden einfache und schöne Tore erzielt. Auch in der Abwehr wurde zusammen gearbeitet und geschoben und so ging Korbach völlig verdient mit einer 2 Tore Führung in die Pause. Nach einer positiven Ansprache in der Kabine wollten wir in der zweiten Halbzeit so weiter spielen wie bisher. Dies gelang uns auch lange Zeit, wir konnten den Gegner immer ein bis zwei Tore auf Distanz halten. Erstmals nach der 50 Minute kam Zierenberg zum Ausgleich

von 25:25 und im direkten Gegenzug schafften sie es sogar in Führung zu gehen. Aber die Korbacher Mannschaft hat bis hier so gut gekämpft, dass sie jetzt nicht mehr ohne Punkte vom Platz gehen wollte. Wir konnten uns die Führung zurück erkämpfen und so führten wir in der 59 Minute mit 28:27. Zierenberg spielte den letzten Angriff lange aus und kam dann mit einem Wurf ihres besten Schützen 5 Sekunden vor Schluss zum Ausgleichstreffer von 28:28. Dieser verhinderte dann auch mit einer leicht unfairen Aktion den direkten Wiederanwurf, was man nach neuen Regeln auch mit einer roten Karte und 7m bestrafen kann, aber wir wollen dem Sieg nicht hinterher trauern, wir haben uns als Mannschaft gut geschlagen und mehr rausgeholt als zu Anfang erwartet.

Tor: Voss

Feld: Schmittat (4), Backhaus (1), Huneck (4), Kahyar (5), Frichs (7), Emde (2), Winkler (1), Lienhop (1), Scholz (1), Storch (2),  Schulze

drittezierenberg

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.