TSV Korbach  | Handball

TSV Korbach III – SVH Kassel II 22:15 (12:10)

Zur ungewöhnlichen Heimspielzeit um 16.30 Uhr durften wir am 09.12.17 unser Spiel gegen den SVH Kassel II bestreiten. Für unseren verhinderten Torwart Dimi, erklärte sich Yannik Voß bereit für uns im Tor zu spielen und dort stellte er sein Können unter Beweis.

Nach 3.28 Minuten stand es bereits 0:4 für SVH. Einige Spieler fingen schon an die Köpfe hängen zu lassen, nach so einem ernüchternden Start. Aber wir bewiesen Moral und konnten bis zur 8 Minute wieder zum 4:4 ausgleichen. Nach einem verworfenen Siebenmeter von SVH konnten wir sogar mit 5:4 in Führung gehen. Jetzt  gestaltete sich das Spiel recht ausgeglichen über 5:7; 7:7; 7:8; 9:8; 10:10 konnten wir schließlich mit einer 12:10 Führung in die Kabine gehen. Spielerisch gesehen war es für die wenigen Zuschauer kein Augenschmaus, aber durch die Spannung der Ausgeglichenheit und ein paar abenteuerlichen Entscheidungen des Schiedsrichters trotzdem ein ansehnliches Spiel.

Frisch aus der Kabine konnten wir uns auf 15:10 in der 36 Minute absetzen. Beim 15:12 kam SVH letztmals auf 3 Tore heran. Danach schafften wir es endgültig die Regie zu übernehmen und uns ein Polster zu erarbeiten. Nach 55 Minuten betrug der Spielstand 20:13 und die Messe war in diesem Spiel endgültig gelesen. Bis zum Schlusspfiff durfte jedes Team noch zweimal treffen und so lautete der Endstand 22:15.

Durch eine disziplinierte Mannschaftsleistung gegen einen Gegner der vor diesem Spiel auf Platz drei stand, was man allerdings nicht zu hoch bewerten sollte, haben wir es im sechsten Spiel (Spielerisch gesehen fünfte Spiel, wegen abgesagtem Spiel gegen Landwehrhagen) endlich geschafft unseren ersten Saisonsieg einzufahren. Auch durch die allesamt sicher verwandelten Siebenmeter von Stefan und Maik und die im Gegenzug fünf gehaltenen Siebenmetern von Yannik haben wir es geschafft uns entscheidend abzusetzen. In der nächsten Woche geht es zum Jahresabschluss, zum Tabellenschlusslicht ins Gefängnis von Wehleiden, wo wir das Spieljahr 2017 nochmal mit einem Sieg abschließen möchten.

Tor: Yannik Voß

Feld: Markus Schmittat (4), Michael Emde, Stefan Müller (7), Achim Scholz (1), Maik Huneck (2), Marcel Frichs (5), Nicolai Blum (2), Nikola Blagus, Florian Schulze (1)


Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.