TSV Korbach  | Handball

TSV Korbach III – SVH Kassel III 23:18 (11:9)

Am 11.03.17 stand wieder ein volles Heimspielprogramm auf dem Spielplan. Alle Herrenmannschaften trafen auf eine Mannschaft vom SVH Kassel, zwischenzeitlich fand noch ein Damenspiel statt. Den Anfang machten wir um 12.30 Uhr.  Vor heimischem Publikum, wollten wir unsere Siegesserie fortsetzen. Uns war bewusst, dass dies ein hartes Stück Arbeit wird, denn der Gegner der uns im Hinspiel mit 29:22 besiegen konnte, stand bis heute mit 20:12 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Von den letzten sechs Spielen, konnten sie fünf für sich entscheiden. Eine Serie musste heute also enden.

Im Freitagstraining, in dem uns seit langem mal wieder zwei Torhüter zur Verfügung standen, konnten wir gut trainieren. Anschließend gab es wieder einmal leckere Pizza.  Neben Sebastian Storch, der schon einige Spiele in der Dritten machte und von nun an dauerhaft zu uns gehört, konnten noch drei weitere Spieler ihr Debüt bei uns feiern. Jan Schütz, der vor kurzem erst mit dem Handballspielen angefangen hat, Malte Ussling den es beruflich nach Mainz verschlagen hatte und im Tor, konnten wir für den heute verhinderten Dimi auf einen Hochkaräter zurückgreifen – Marc Hartmann, der Jahrelang das Tor der ersten hütete.
Wir konnten uns einen 3:0 Vorsprung herausspielen und diesen auch lange verteidigen. Es gab zwar einige Fehlwürfe und technische Fehler, aber durch eine stabile Abwehr, mit einem starken Marc im Tor, der das Handball spielen nicht verlernt hat konnte der Gegner daraus kein Kapital schlagen. Zwischenzeitlich lagen wir sogar mit 8:3 vorne. SVH schaffte es zwar noch einmal beim 9:9 zum Ausgleich zu kommen, aber dies zum letzten Mal. Zwei weitere Tore brachten uns zu einer 11:9 Halbzeitführung.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir wieder mit einem 3:0 Lauf starten der uns eine 14:9 Führung sicherte. Unsere technischen Fehler wurden weniger, dafür standen wir kurzzeitig in doppelter Unterzahl nur mit 4 Spielern auf dem Feld. Aber selbst in dieser Phase schaffte es Stefan den Ball abzufangen und mit ihm alleine an allen Gegner vorbeizulaufen und sicher zu vollenden.  So hatten wir beim 20:13 erstmals eine 7 Tore Führung die wir auch bis zum 23:16 halten konnten. Dann gelang SVH noch zwei Tore die zum 23:18 Endstand führten.
Mit Blick auf den gesamten Spielverlauf, hatten wir den Gegner die ganze Zeit im Griff (auch wenn uns der Schiri mit seinen Entscheidungen manchmal gefährlich wurde) und nach der frühen Führung war der Sieg nie wirklich in Gefahr. Marc machte nach jahrelanger Abstinenz ein starkes Spiel im Tor und zeigte, dass er früher einer der besten Torhüter war (Danke für die Aushilfe). Malte hat gezeigt, dass er in der Abwehr noch ordentlich zupacken kann und Jan machte in seinem ersten Spiel auch gleich sein erstes Tor (Einstandskiste). Marcel gelang heute zum ersten Mal kein Treffer, aber es ist schön zu sehen, dass auch andere Spieler Verantwortung übernehmen und das Spiel gewinnen können. Gemeinsam sind wir ein starkes Team, das jetzt den fünften Sieg in Folge einfahren konnte.

#erkannesnoch #5spiele5siegeineweißehose #wennwirkommengibteswodkao #siegesserie

Tor: Marc Hartmann
Feld: Markus Schmittat (3), Stefan Müller (4), Malte Ussling, Maik Huneck, Marcel Frichs, Michael Emde (1), Nils Lienhop, Sebastian Storch, Timo Schönweitz (5), Florian Schulze, Ufuk Kahyar (5), Dennis Winkler (4), Jan Schütz (1)
Betreuer: Jens Lages

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.