TSV Korbach  | Handball

TSV Langenthal I – TSV Korbach II 25:26 (14:9)

Am Sonntagabend, 13.03. – 17:00 Uhr, wurde das Spiel der Zweiten gegen den Tabellendritten TSV Langenthal I in Trendelburg angepfiffen. Alles in allem keine guten Voraussetzungen für ein Auswärtsspiel, denn diese Konstellation lag uns noch nie … Nichts desto trotz, galt es auch diese Aufgabe zu lösen.

Da die Pfannkuche-Sieben von der Spielanlage ähnlich aufgebaut ist, wie die HSG Ederbergland, nahmen wir uns vor, die gute Leistung der Vorwoche zu wiederholen. Doch heute sollte es anders kommen.

Bis zum 2:2 hielten wir mit, dann schlichen sich vor allem im Angriff viele Unkonzentriertheiten in das Korbacher Spiel ein. Ein ums andere Mal passierten uns technische Fehler oder wir scheiterten am Keeper der Hausherren, den wir nach und nach richtig warm schossen … Folglich setzte sich Langenthal immer mehr ab und lag zwischenzeitlich sogar mit 6 Toren in Front!

Keiner der Korbacher Spieler konnte in dieser Phase des Spiels an seine normale Leistungsfähigkeit heran kommen und so gelang es uns zunächst nicht, den Rückstand deutlich zu verkürzen.

So war es für die Zweite eine sehr ungewohnte Situation, mit einem 5-Tore Rückstand in die Kabine zu gehen.

Mit einer ordentlichen und zu Beginn nicht grade leisen Kabinenansprache versuchte der Trainer die Mannschaft wieder wach zu rütteln. Und wie man jetzt sagen kann, war er damit erfolgreich!

Ab der 1. Minute der 2. Halbzeit, hatte man das Gefühl, dass jetzt eine andere Korbacher Mannschaft auf dem Platz steht. Jetzt begann die Zweite zu kämpfen. Hinten stand die Abwehr jetzt sicherer und vorne wurden sich immer wieder Torchancen erarbeitet, die jetzt auch erfolgreich genutzt wurden. So kämpften wir uns Tor um Tor heran und hatte beim 18:19 erstmalig die Möglichkeit auszugleichen.

Leider gelang uns das in dieser Phase der Partie nicht! Im Gegenteil, in der Folgezeit konnten die Gastgeber sich nochmals bis auf 18:23 absetzen. Wer aber denkt, dass das die Entscheidung war, der liegt falsch!

Jeder der Korbacher Spieler zeigt jetzt was er konnte und alle zusammen kämpften wir uns nochmals heran. Beim 23:23 dann der erste Ausgleich … doch noch einmal konnte Langenthal vorlegen! Diesmal jedoch konterten wir umgehend und glichen zum 24:24 aus. Langenthal zeigt Nerven und unsere Defensive konnte den Angriff der Gastgeber entschärfen. Ein weiter Pass von Bastian Lache auf Stephan Behle und auf einmal lagen wir mit 25:24 in Front.

Auch wenn die Abwehr gut arbeitete mussten wir nochmals den Ausgleich hinnehmen, doch auch jetzt gelang es uns zu kontern und so erhöhten wir nochmals um ein Tor.

Doch das Spiel war noch nicht vorbei … Ein letztes Mal kam Langenthal zum Angriff, doch wiederum konnten wir den Ball abfangen!

So stand am Ende ein glücklicher Sieg gegen eine spielstarke Langenthaler Mannschaft!

Das Fazit heute ist wohl, dass die Mannschaft mal wieder Moral bewiesen hat. Im zweiten Spielabschnitt, war die Stimmung im gesamten Team wieder absolut positiv und das ist einfach ein tolles Gefühl! So brauchen wir das beim nächsten Spiel auch!!!

Im Hinblick auf das bevorstehende Spitzenspiel gegen die TG Wehlheiden II war es vielleicht – wie auch in der Hinrunde – der passende Schuss vor den Bug.

Auf diesem Spiel sollte unser Fokus jetzt zu 100% liegen, denn der Gegner wird sicher alles daran setzen um uns von der Tabellenspitze zu verdrängen!

Im Feld: F. Bock, B. Neuhaus, M. Urban (1), M. Ussling (1), M. Wilke (2), N. Emde (10/4), K. Scholz, J. Fromm (5), S. Behle (5/2), S. Storch, J. König, R. Harbecke (2)

Im Tor: B. Lachen und D. Osterhold

Andreas Behle

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.