TSV Korbach  | Handball

TuSpo Waldau II – TSV Korbach II 28:27 (16:10)

Am Sonntag den 27.10.19 stand für uns das erste Auswärtsspiel der Saison an. Erfahrungsgemäß ging es in Waldau immer knapp und spannend zur Sache und so sollte es auch heute werden.

Mit 12 Spielern gingen wir motiviert ins Spiel. Neu dabei war der A-Jugendliche Nico Hartwig. Marcel ging angeschlagen in die Partie, da er sich in der Vorwoche am Knöchel verletzte. Dennoch standen die Vorzeichen für dieses Spiel nicht so schlecht. Bis zum 6:5 in der 13 Minute konnten wir das Spiel relativ offen und ausgeglichen gestalten. Im Anschluss unterliefen uns einige technische Fehler, sowie Fehlwürfe, die Waldau durch Tempogegenstöße nutzen konnte um sich abzusetzen. So konnten sie eine Halbzeitführung von 16:10 herausspielen. In der Kabine motivierten wir uns gegenseitig und uns war klar, dass die Messe hier noch nicht gelesen war.

Im zweiten Spielabschnitt gerieten wir weiter in Rückstand und lagen zur 32 Minute mit 19:11 hinten. Aber ab da kam der große Auftritt von Nils, er tanzte seinen Gegenspieler aus (muss er wohl im Fernsehen beim THW Kiel gesehen haben, denn beim Freitagstraining war er nicht) und machte das Tor zum 19:12. Von da an ging ein Ruck durch die Mannschaft. Mit einer 4:2 Formation im Angriff konnten wir immer wieder Lücken für die Halben reißen, die Raphael oder auch Marcel mit Würfen in Zeitlupe souverän nutzten. Ansonsten konnten wir Nico Hartwig am Kreis anspielen, der entweder selbst die Chance zum Tor nutzte oder oftmals nur durch einen 7m zu stoppen war. Wir holten Tor für Tor auf, so dass wir in der 52 Minute auf 25:23 verkürzen konnten. Leider passierten jetzt wieder einige technische Fehler die Waldau zu Kontern einluden. Aber nun war auch Dimi im Tor in der Partie und bekam seine Hände bzw. Füße an den Ball und konnte endlich ein paar Würfe parieren. Die letzten Minuten spielte Waldau clever, manche sagen unfair, hinunter. Durch Schauspielerische Leistungen und Zeitspiel konnten sie die Partie hinauszögern. Der Schiedsrichter ließ die Uhr in dieser Phase leider viel zu selten anhalten. So spielte Waldau den letzten Angriff 2,5 Minuten runter ehe wir den Ball nochmal abfangen konnten und per Tempogegenstoß das 28:27 erzielten. Leider kam dieser Treffer zu spät und bedeutete gleichzeitig den Endstand.

Hätte das Spiel heute 2 Minuten länger gedauert, hätten wir das Spiel sicherlich gedreht und wären als Sieger vom Platz gegangen. So wurde unsere kämpferische Leistung in der zweiten Halbzeit aber leider nicht belohnt. Dennoch haben wir Moral bewiesen und uns nicht aufgegeben. Die erste Halbzeit war leider ausschlaggebend für diese bittere Niederlage. Jetzt haben wir eine Woche Pause und dann geht es am 09.11 im Knast von Wehleiden weiter. In diesem Spiel dürfen wir dann wohl einen alt bekannten Korbacher Handballer in unseren Reihen begrüßen.

Tor: Dimi Koutroulis

Feld: Jan Schütz, Florian Schulze, Nils Lienhop (1), Michael Emde (1), Marek Trapp (1), Stephan Behle (2), Rico Rabitz (2), Nico Hartwig (3), Raphael Harbecke (4), Maik Huneck (4), Marcel Frichs (9)

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.