TSV Korbach  | Handball

TV Külte II – Herren II 16 : 25 (9:11)

Mit einem vollbesetzten Kader traten wir unsere Reise nach Külte an. Bereits im Vorfeld merkte man der Mannschaft an, dass wir diesmal kein Punktelieferant gegen eine vermeintlich schwächere Mannschaft sein wollten.

So wurde sich sehr konzentriert aufgewärmt und dementsprechend motiviert gingen wir auch in das Spiel. Maik Huneck, Frank Backhaus und Andreas Behle organisierten die sehr gut stehende Abwehr. Nicolai Blum und Malte Urban besetzten die Außenpositionen und Stephan Behle und Thomas Klyscz arbeiteten auf den halben Positionen.

Aus dieser sicheren Abwehr ging es wie geplant in den Angriff, wo wir uns durch druckvollem Spiel, gelungenen Kombinationen und auch schönen Einzelaktionen immer wieder gute Chancen erarbeiteten, die diesmal auch konsequent genutzt wurden. Bereits nach ca. 10 Minuten stand es eigentlich vorentscheidend 6:1 aus unserer Sicht! Im Glauben an den sicheren Sieg und ein leichtes Spiel begann ich mit den ersten Auswechselungen. Leider deutete die Mannschaft dieses so, dass wir jetzt nicht mehr so konzentriert ans Werk gehen mussten/sollten. Diverse Fehlpässe und unnötige technische Fehler brachten unseren Gegner wieder ins Spiel. Ein schnelles Tor seitens dem TV Külte jagte das andere. Binnen kurzer Zeit stand es auf einmal 7:7 und wir hatten diverse Probleme in der Abwehr und auch im Spielaufbau.

Erst als wir diverse Einwechselungen rückgängig machten und die Abwehr wieder sehr defensiv ausgerichtet war, konnten wir uns wieder eine Führung mit zwei Toren erarbeiten. So ging es dann auch in die Pause! Nach einigen deutlichen Worten in der Kabine gingen wir dann wieder ins Spiel. Nun arbeitete die Mannschaft wieder so, wie wir uns das eigentlich vorgestellt hatten. Über eine sichere Abwehr und zwei gut aufgelegte Torhüter, konnte Malte Urban immer wieder seine Schnelligkeit auf der Rechtsaußen Position unter Beweis stellen und erzielte ein Tor nach dem anderen. Konnten wir keine erste Welle starten, so wurde im Angriff miteinander und druckvoll gespielt, so dass sich immer wieder diverse Lücken für unsere Rückraumspieler oder die Außen auftaten. Zum Schluss wurde die Führung wieder so deutlich, dass wir allen Spielern die nötigen Spielanteile geben konnten und sich dementsprechend auch fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Im Feld: T. Klyscz (5), M. Emde (2), F. Backhaus (1), M. Ussling (1), M. Huneck (3), A.Behle,

M. Urban (6), F. Schulze, N. Blum (3), S. Behle (1), D. Winkler (1) und J. Fromm (2)

Im Tor: B. Lache und D. Osterhold

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.