TSV Korbach  | Handball

Vier-Nationen-Turnier der U 21: „Begeistert von der Stimmung“, Großes Lob für Ausrichter TSV Korbach vom Präsidenten der Handball-Bundesliga

KORBACH. Beim Vier-Länder-Turnier war nicht nur die DHB-Auswahl der strahlende Sieger. Auch die Handball-Abteilung des TSV Korbach hat von der Ausrichtung dieser Veranstaltung mehr als profitiert.
Perfekt organisiert, großartiger Sport, eine Deutsche Nationalmannschaft mit der besten Turnierleistung und eine volle Kreissporthalle mit erstklassiger Stimmung zauberten Abteilungsleiter Thorsten Spohr ein Lächeln ins Gesicht: „Das ist für uns Bombe gelaufen. Wir haben unglaublich viele positive Rückmeldungen, sowohl von Zuschauern, von den deutschen Spielern und sogar vom Präsidenten der Handball-Bundesliga, Reiner Witte, bekommen. Eine bessere Werbung für den Handball in Korbach kann es nicht geben“, freute sich Spohr.
„Ich bin begeistert von dieser Stimmung. Wir werden Korbach gut in Erinnerung behalten und uns merken, dass wir solch eine Veranstaltung hier problemlos durchführen können“, hatte Witte bei der Siegerehrung gesagt.
Auch ein anderer kam aus dem Staunen nicht heraus. Unter den Zuschauern fotografierte Kai Emanuel, Vater des Kapitäns des Nationalteams Max Emanuel, und meinte: „Wirklich beeindruckend, was hier so früh schon los ist. Ich dachte, die Halle wird erst zum deutschen Spiel voll sein.“ Kai Emanuel begleitet seinen Sohn und die Nationalmannschaft schon das ganze Wochenende. Am Vortag spielte sein Sohn in Baunatal vor 300 Zuschauern. „Das ist hier in Korbach schon schöner. Die Halle in Baunatal war größer, so kam nicht wirklich Stimmung auf“, erzählt er.

Hier der Bericht aus der Hessenschau vom 12.01.2014

HNA Online Spielbericht

HNA Online: U21 begeistert Nordhessen

 

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.