TSV Korbach  | Handball

Vorbericht: Korbacher Landesligahandballer möchte Gegner TSG Dittershausen frühzeitig stören

TSV will nicht passiv sein

Korbach. Nach dem ernüchternden 28:35-Saisonauftakt in eigener Halle gegen die MSG Großenlüder/Hainzell wollen die Korbacher Handballer am Sonntag (18 Uhr, Sporthalle Dörnhagen, Fuldabrück) bei der TSG Dittershausen ihre ersten Punkte holen.

„Um dort zu siegen, müssen wir im Gegensatz zu unserem ersten Spiel im Angriff unsere technische Fehler vermeiden und die ausgespielten Torchancen besser nutzen. Wir wollen und brauchen jetzt ein Erfolgserlebnis, um Sicherheit für die nächsten Spiele zu bekommen, fordert TSV Trainer Iljo Duketis vor der Begegnung des Tabellenzwölften beim Schlusslicht der Landesliga.
Die Gastgeber, die zum Auftakt bei Aufsteiger VfL Wanfried deutlich mit 20:28 verloren, agieren mit einer offensiven und beweglichen 5:1-Abwehr und stören damit ihre Gegner frühzeitig. Dazu besitzen sie mit Martin Herwig einen starken Keeper mit Oberligaerfahrung.

Quelle WLZ Online

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.