TSV Korbach  | Handball

Weibliche C-Jugend – HSG Hungen/Lich (16:17) 30:35

Am Samstag, den 18. November, war es soweit. Die Partie gegen den Spitzenreiter HSG Hungen/Lich stand an. Der Spielort war erstmalig diese Saison die Nordwaldeckhalle Külte.

Die Anfangsphase gehörte in diesem Spiel uns. Nach fünf Minuten konnten wir mit 3:0 in Führung gehen. Aber die Gäste fingen sich und konnten schnell ausgleichen. Gerade im Angriff fanden wir immer wieder gute Lösungen gegen die offensive Abwehr der HSG Hungen/Lich. Insbesondere Hanna Happe und Kim Hering konnten in dieser Phase ihr gutes 1 gegen 1 Verhalten nutzen. Nach 20 Minuten stand es 12:14 gegen uns. Bis zur Halbzeit konnten wir, auch dank der Treffer von Louisa Rest, auf ein Tor zum Halbzeitstand von 16:17 rankommen.

Während der Halbzeitpause wurde insbesondere das Abwehrverhalten angesprochen, denn 17 Tore in einer Halbzeit waren zu viel. Zudem musste das Rückzugsverhalten gegen die schnellen Gäste aufrechterhalten werden.

Mit dem Anspruch das Spiel eng zu halten, starteten wir nun in Halbzeit 2. Dies gelang uns auch in den Anfangsminuten. Allerdings wurden wir mit zunehmender Spielzeit etwas unkonzentrierter. So scheiterten wir bei 100%igen Chancen an der starken Torhüterin der Gäste und leisteten uns den ein oder anderen technischen Fehler zu viel, was der Spitzenreiter gnadenlos ausnutzte. Nach 46 Minuten lagen wir dann mit 26:34 zurück. Aber auch hier, angeführt von der straken Anna-Lena Reese gaben wir uns in keiner Minute auf und kämpften bis zum Ende. Dadurch konnten wir den Rückstand verkürzen. Am Ende siegte die HSG Hungen/Lich verdient mit 30:35.

Ein Dank gilt den lautstarken Fans, die uns bis zur letzten Minute unterstützten.

Torschützen: Happe 5, Hering 5, Berger 5, Reese 5, Sophia Rest 3, Pok 3, Jäger 2, Louisa Rest 2

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.