TSV Korbach  | Handball

Weibliche C-Jugend: JSG Elfershausen/OMO – JSG Korbach/Twistetal 12:23 (4:12)

Das letzte Spiel der Saison führte uns nach Malsfeld zur Spielgemeinschaft Elfershausen/OMO. In eine Halle, die uns mit ihrem ganz eigenen Charakter sehr an unsere heimische Halle in Mühlhausen erinnerte. Unterstützt wurden wir dabei von einem ganzen Bus mitgereister Fans, die sich trotz des anstrengenden Karneval-Wochenendes in bester Laune präsentierten.

Das Spiel gegen den verletzungsgeplagten Tabellensiebten begann zunächst ausgeglichen. Während bei uns Julia Brühne und Meike Voß jeweils gleich doppelt erfolgreich waren, stand unsere Defensive in den ersten Spielminuten noch nicht sicher. Durch Übergänge zum Kreis gelang es Elfershausen/OMO unsere Abwehr zu knacken und bis zum 3:4 den Anschluss zu halten. Eine kleine Umstellung in der Abwehr und eine bärenstarke Torhüterin Alica Schmincke brachten dann aber die nötige Stabilität, das Spiel noch vor der Pause zu entscheiden. Auch Svenja Isenberg zeigte sich dabei hervorragend aufgelegt, spitzelte den Gegnern gleich mehrmals den Ball heraus und schloss die anschließenden Tempogegenstöße erfolgreich ab.

Ein ähnliches Spielgeschehen spiegelte sich in der zweiten Halbzeit wider. Obwohl wir nun die Chance nutzen auf mehreren Positionen zu rotieren, bauten wir den Vorsprung kontinuierlich bis zum 21:7 aus. Dabei zeigten sich Helin Tanrikut, Karo Happe und Alice Wilke besonders treffsicher. Doch mit dem sicheren Sieg im Rücken schlichen sich in den folgenden Minuten einige Nachlässigkeiten ein, wodurch Elfershausen/OMO fünfmal in Folge traf und zum 21:12 verkürzte. Erst eine Auszeit stoppte diesen Negativlauf und mit Toren von Meike Voß und Leonie Schäfer setzten wir dann wieder den Schlusspunkt unter eine erfolgreiche Partie und eine erfolgreiche Saison.

Bemerkenswert war noch, dass im Spiel gegen Elfershausen/OMO gleich sieben Spielerinnen mindestens zweimal ins gegnerische Tor trafen. Ein Beleg für die Ausgeglichenheit des Kaders.

Gut gelaunt wurde anschließend die Rückreise angetreten. Eine kurze Rast, die die Spielerinnen lautstark forderten, wurde für kulinarische Zwecke genutzt. Während sich die meisten in einem amerikanischen Schnellrestaurant stärkten, versorgten sich andere mit dringend benötigten Erfrischungsgetränken, deren Vorrat leider schon auf der Hinfahrt verbraucht war. Alles in allem: eine wirklich gelungener Saisonausklang!

 

Bis demnächst

Eure C-Jugend

 

Torschützen: Happe 2, Isenberg 4, Schäfer 4, Brühne 3, Voß 5, Wilke 3, Tanrikut 2

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.