TSV Korbach  | Handball

Weibliche C-Jugend – TSG Schlitz 37:14 (18:7)

Die TSG Schlitz reiste nach einer langen Fahrt relativ spät an und konnte nur auf insgesamt 8 Spielerinnen zurückgreifen. Zu Beginn starteten wir sehr verhalten und warteten erstmal ab, wie unser Gegner agiert. Obwohl uns bekannt war, dass die TSG ihre Tore des Öfteren durch direkte Freiwurftore erzielt, fanden wir am Anfang keinen Zugriff auf die jeweilige Werferin. Schnell stellte sich aber heraus, dass wir deutlich überlegen waren und führten somit nach einer Viertelstunde bereits 10:4. Anschließend überzeugte Laura Bitter mit 2 schönen Toren von der halblinken Position. Immer wieder konnten wir in der Abwehr die Bälle abfangen und so war Kathi Brida durch ein Tempogegenstoßtor erfolgreich.  Kurz vor der Halbzeit erzielte Anna Elkmann mit einer effektiven Einzelaktion ihr erstes Saisontor. In die Pause gingen wir mit einer deutlichen 18:7- Führung.

Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, unsere im Training eingeübten Spielzüge umzusetzen, was auch gut gelang.  Der Gegner leistete sich einige unglückliche Pässe, die umgehend von Anna-Lena Reese, Kim Hering und Dana Krüger genutzt werden konnten und so bauten wir unsere Führung weiter aus auf 25:10. Dreh- und Angelpunkt war an diesem Tag Anna-Lena Reese auf der Mittelposition, die immer wieder selbst Lücken in der Abwehr fand und durch viele Auslösehandlungen ihre Mitspielerinnen gut in Szene setzte. Durch unsere deutliche Überlegenheit hatten alle Spielerinnen die Möglichkeit zum Einsatz zu kommen. Ein großes Lob geht an die gesamte Mannschaft, die konsequent die geforderten  Aufgaben umsetzte. So konnten wir uns optimal auf das kommende schwere Spiel gegen die HSG Wesertal vorbereiten.

Torschützen: Kim Hering 8, Laura Bitter 5, Dana Krüger 2, Anna-Lena Reese 8, Anna Elkmann 1, Samira Berger 6, Svenja Jäger 4, Katharina Brida 1, Hanna Happe 2

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.