TSV Korbach  | Handball

Weibliche Jugend D – GSV Eintracht Baunatal 17:13 (7:8)

Vierter Sieg im vierten Spiel für unsere weibliche D Jugend!

Gegen die bis dahin ungeschlagenen Gegnerinnen aus Baunatal entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel. Unsere Abwehr um Mia Stracke agierte sehr ballbezogen und war fast immer zur Stelle, wenn es gegen die starken Einzelspielerinnen der VW- Städter brenzlig wurde. Hinzu kam, dass Vanessa im Tor wieder einmal sehr gut aufgelegt war und den ein oder anderen freien Ball entschärfen konnte. Dass wir trotzdem in der ersten Hälfte immer mit ein, zwei Toren in Rückstand lagen, war unserer Unkonzentriertheit im Angriff geschuldet. Hier wurden Bälle zu leicht weggeworfen oder nicht gefangen. In der Halbzeit nahmen wir uns deshalb vor, etwas mehr Ruhe ins Spiel zu bringen und im Angriff konzentrierter zu Werke zu gehen. Und das sollte hervorragend funktionieren! Unsere Abwehr kämpfte nach wie vor um jeden Ball und die Angriffe wurden mit mehr Sicherheit und Konsequenz ausgespielt. Vom 10:10 in der 27. Minute konnten wir uns innerhalb von acht Minuten auf 15:10 absetzten. Spätestens als Ksenja in der 38. Minute einen Gegenstoß parieren konnte und wir im Gegenzug das 16:12 erzielten, war die Entscheidung gefallen.

Wir haben heute ein tolles Spiel gezeigt. Auch wenn im Angriff noch nicht alles funktionierte, so war doch die Abwehr „saustark“ und jeder hat für den anderen gekämpft – alles in allem eine super Mannschaftsleistung!

Für uns waren im Einsatz: Ksenija Heinrich, Vanessa Hilke, Mia Stracke (1), Madlen Selbmann (4), Marei von Hanxleden, Laurina Marpe, Pia Löwenstein, Jule Gleumes (4), Lea-Sophie Bangert (7) und Merle Schöttner (1)

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.